Pille (cleogyn 1A pharma) Erfahrungen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist nicht schlimm. Die Cleogyn 1A Pharma hat genau die gleiche Zusammensetzung, wie die Leona, die dir deine Frauenärztin verschrieben hat. Dass du wechselt musstest ist einfach nur deshalb so, weil deine Krankenkasse für diese Wirkstoffkombination und -dosierung einen Vertrag mit 1A Pharma hat und nicht mit der Firma der Pille, die dir ursprünglich verschrieben wurde. Dies heißt, dass sie dir auch nur das Präparat von 1A Pharma bezahlen und wenn du auf die dir verschriebene Firma bestehst, du sie selber zahlen musst, weil es ja auf eigenen Wunsch ist. Ansonsten ist die Pille, wenn du gesetzlich Krankenversichert bist, bis 18 Jahre völlig kostenlos, kostet bis 20 Jahre 5 € Rezeptgebühr und erst dann musst du voll zahlen. Erfahrungen hab ich mit der Minisiston 20 fem gemacht, die ebenso die gleiche Zusammensetzung hat, wie die Celogyn und die Leona. Ich hab sie zwar vertragen, allerdings hatte ich dauerhaft Blutungen, wegen geringer Dosierung und musste dann wechseln. Wie du auf die Wirkstoffkombination reagierst, musst du allerdings selbst heraus finden :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille kenne ich nicht, aber dass du mit 18 zahlen musst stimmt nicht ganz. Du musst eine eigenbeteiligung von 5€ bezahlen, erst mit 20 den vollen Preis )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wollte mal fragen wie du die pille den jetzt vertragen hast? da ich auch auf diese pille gewechselt hab und große angst vor gewichtzunahme/pickeln habe..:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SausexD
10.04.2014, 07:01

Hallo, also ich hab diese Pille ja als aller erste Pille verschrieben bekommen, also ich hatte überhaupt keine Probleme, keine Gewichtzunahme, keine Pickel, gar nichts.

Ich hoffe ich konnt weiter helfen :)

0

Was möchtest Du wissen?