Pille Chariva - Angst (Thrombose, Nebenwirkungen,..)

2 Antworten

Das große Problem ist: alles im Leben ist eine Abwägung. Wenn man Aspirin nimmt, kann man auch eine potentiell tötliche Magenblutung kriegen! Was du jetzt an Symptomen beschreibst, klingt nicht nach einer Thrombose/LE (die gehen im Schnitt z.B. nicht durch Massieren weg). Außerdem hast du halt echt von dem was du schreibst her keinerlei Risikofaktoren für ne Thrombose (und häufiges ist häufig und seltenes ist selten!!!) ...aber ich kann und darf natürlich keine Ferndiagnose geben! Wenn du 100% Sicherheit willst, musst du zum Arzt.

Aber was das eigentliche Problem angeht: du musst einfach für dich persönlich abwägen: pro/contra Pille (und die Pille KANN wirklich beschi****e Nebenwirkungen haben. Dafür schützt sie aber auch ziemlich gut gegen Schwangerschaft) vs. pro/contra Pille nicht nehmen (also mit Kondom verhüten)... am Ende kannst nur du diese Entscheidung treffen, das kann dir keiner Abnehmen. Musst halt echt überlegen, ob dir die Sicherheit des Verhütungsschutzes bzw. das mehr Gefühl beim Sex (wenn das für dich/euch so ist, für manche ist es genau andersrum und sie finden's mit Kondom besser oder genauso gut, jeder tickt da anders) es wert ist, ein (wenn gleich geringes) Risiko für fiese Nebenwirkungen einzugehen.

...ich kenne zum beispiel viele Frauen, die die Pille "nur so" nehmen (also "falls sie Sex haben sollten", "für die bessere Haut", "Zyklus steuern können" etc.), da wäre mir persönlich (! aber das ist jetzt echt eine persönliche Entscheidung) das Risiko zu hoch. Wenn jemand jetzt aber unbedingt unbedingt unbedingt ohne Kondom mit seinem Freund schlafen muss und eine Schwangerschaft partout nicht in Frage kommt, gibt es halt keine Alternative (außer Schwangerwerden!) :-/

Liebe Grüße! :)

Es gibt zwar sehr wohl Alternativen für Sex ohne Kondom, ohne gleich schwanger zu werden, aber ansonsten super Antwort. DH.

0
@Evita88

Danke für die Blumen! Und das mit den anderen Verhütungsmethoden stimmt natürlich! Wobei die hormonellen Verhütungsmethoden jenseits der Pille halt auch wieder ein gewisses Thromboserisiko mitsichbringen und die nicht-hormonellen weniger sicher sind. Extrem sicher UND hormonfrei fällt mir nur die Kupferspirale ein, und das ist bei jungen Mädchen ja auch nicht unumstritten wegen Gefahr der aufsteigenden Infektionen... also wieder das gleiche Problem - man kann einfach nicht alles haben! :,-(

0

Thrombose bekommt man ja nicht nur durch Rauchen, Alkohol oder zu wenig Sport. Diese Frauen hatten vielleicht auch eine sehr fetthaltige Ernährung. Zu viel Zucker oder andere Krankheiten die dies begünstigen. Thrombose bekommt man nicht aus dem Nichts und auch nicht nur durch die Einnahme dieser Pille. Deine Beschwerden klingen- wie du es sagtest- nach deiner Skuliose. Einfach tot umfallen wirst du nicht. Es gibt auch bei einer Thrombose Früherkennungszeichen, von denen Du hier allerdings kein Einziges vorweist.

Thrombose Lungenembolie

Hatte anfang des Jahres Lungenembolie Und Thrombose habe soweit alles gut überstanden. Habe jetzt Angst das es wieder vom vorne losgeht Meine Blutwerte sind immer sehr schlecht ,mein Arzt bekommt es nicht hin und ich habe starke Schmerzen in der Wade . Was kann ich selber machen ???

...zur Frage

Pille mit 15 ja oder nein?

Liebe community,
Ich (w/15) überlege ob ich mir die Pille besorgen sollte...ich habe schon 2 monate einen freund. Wir haben zwar noch nicht miteinander geschlafen aber ich würde gerne auf nummer sicher gehen und ich finde schaden kann es nicht oder? Naja aufjedenfall habe ich sowieso nächsten monat einen kontrolltermin beim Frauenarzt. Ich bin mit meiner Mutter wie immer dort...jetzt habe ich mich schon gefragt ob ich meine Mutter auf die Pille ansprechen sollte? Oder ist das komisch mit 15? Und wenn ich es machen sollte wie am besten vorgehen? Alleine kann ich nicht zum Frauenarzt weil man dort nur mit dem Auto hinkommt und es am (sorry für den Ausdruck) Arsch der welt ist. Was sagt ihr zur Pille? Wie habt ihr sie das erste mal bekommen? Und lohnt es sich überhaupt? Soll ich meine mutter darauf ansprechen?
Danke schonmal

...zur Frage

Gehört die Bella Hexal 35 auch zu den gefährlichen Pillen?

Gestern bei Stern TV wurde über die Pille berichtet und das es auch schon Todesfälle gibt. Thrombose und Lungenembolie war die Ursache. Jetzt hab ich Angst das mir das auch passieren könnte :( Kann mir Jemand helfen???

...zur Frage

Habe Angst Pille Thrombose

Hallo :) Also. Ich nehme jetzt seit ein Paar Tagen die Pille. Ich nehme im Gegensatz zu anderen Mädchen in meinem Alter (16) die Pille nicht um reine Haut zu bekommen, abzunehemen etc. sondern als reine Verhütungsmethode. So, mein Problem: Ich habe furchtbare Angst vor einer Thrombose, da ich übergewichtig bin. Ich nehme eine reine Gestagen-Pille, also ohne Östrogene und ja. Meine Pille ist von Desirett (Gelbe Packung, gelbe Blümchen etc.) Meine Fragen jetzt sind:

Muss ich wirklich so große Angst vor einer Thrombose haben? Wann merke ich, ob ich eine Thrombose bekommen habe?

Liebe Grüße carogo

...zur Frage

Welche Verhütungsmethoden statt Pille?

Man hört ja immer, dass die Pille so viele Nebenwirkungen hat wie zb. Thrombose oder Wassereinlagerungen, Stimmungsschwankungen usw. Welche Verhütungsmethode kann man als Jugendliche stattdessen nehmen die nicht so schädlich ist?

...zur Frage

Mehrere fragen zum Hormonpflaster als Verhütungsmittel?

1. was ist der Unterschied/vorteile/nachteile von pille und pflaster?
2.hat es auch die nebenwirkungen wie die Pille: Thrombosen oder dass man zunimmt?
3.wie verändert sich dadurch die Periode? Kann man sie auch wie bei der Pille "verschieben"? Und werden sie auch kürzer und schwächer?
4. werden durch das pflaster auch wie bei der pille die brüste größer und die pickel weniger?
5. muss man sich das beim frauenarzt verschreiben lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?