Pille belara, welche Generation?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage der Generation der Pille ist vor allem für das Thromboserisiko relevant. Pillen der 1. und 2. Generation haben ein geringeres Thromboserisiko.

Wenn es aber um andere Nebenwirkungen geht, tun sich die Pillen ehrlich gesagt nicht viel. Die Liste der Nebenwirkungen sieht nicht nur bei allen Pillen (egal ob Mini- oder Makropille, 1. oder 4. generation), sondern auch bei allen hormonellen Verhütungsmitteln sehr ähnlich aus.

Wenn du also Bedenken hast: Verhüte lieber hormonfrei.

Verstehe ich ehrlich gesagt dann nicht, warum Frauen zur Pille greifen, wenn sie Bedenken wegen der Nebenwirkungen haben. Denn es ist auch gar nicht vorherzusagen, wie DU auf die Belara reagierst.

Ich hab sie zum Beispiel gar nicht vertragen: Depressionen, Gewichtzunahme, sogar Pickel hatte ich davon.

Vielleicht wäre es daher gar nicht so schlecht, wenn du dich mal über hormonfreie Methoden informierst. Diejenigen, die ich dir empfehlen würde, sind:

  • Kondome
  • Diaphragma
  • NFP
  • symptothermaler Zykluscomputer (cylcotest myway)
  • Kupferspirale
  • Kupferkette
  • Kupferball

All diese Methoden sind vom Pearl Index her entweder genau so sicher oder sogar noch sicherer als die PIlle - und garantiert ohne hormonelle Nebenwirkungen.

Ich verhütze z.B. schon seit Jahren mit dem myway und bin SEHR glücklich. Würde auch ehrlich gesagt nie wieder Hormone nehmen.

Das ist natürlich nur meine Meinung und nur meine Erfahrung - aber so war es eben bei mir :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mahonefever
15.12.2016, 21:45

Lieben Dank :)

0

https://www.tk.de/tk/welche-pillen-gibt-es/769796

laut dieser Aufstellung stammt die Belara aus der 3.+4. Generation.

Die generation an sich ist amber eher unwichtig du solltest eher schauen auf was du gut reagierst und auf was nicht. Es geht nicht drum aus welcher Zeit die Pille kommt sondern ob sie von den Wirkstoffen zu dir passt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?