Pille bekommt mir nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pille ist nicht gleich Pille. Vielleicht brauchst Du einfach nur ein anderes Präparat, das einen anderen Wirkstoff hat?

Es gibt so viele unterschiedliche Verhütungsmethoden, aber jede einzelne muß auf Dich persönlich zugeschnitten sein.  Es gibt ja auch Patientinnen, die die Spirale nicht vertragen können.

Deshalb wäre Dein Frauenarzt der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich bei deinem Frauenarzt.

Wenn dir die Nebenwirkungen eigentlich zu viele sind, weshalb hast du dann mit der Pille überhaupt begonnen?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal, ob du schon die Gynefix gelegt bekommen kannst.

Wäre ich in der Verlegenheit noch verhüten zu müssen, wäre das heutzutage meine erste Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die 3 monats spritze soll auch eine gute verhütungs methode sein.. ich komme mit meiner mona hexal gut zurecht und habe keine probleme mit ihr :s ansonnsten lass dich von deinem frauenarzt beraten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
14.11.2016, 19:31

Wird die Dreimonatsspritze über einen langen Zeitraum (über 2 Jahre) angewandt, kann sich das Risiko auf Osteoporose erhöhen. Dieser Prozess ist reversibel und die Knochendichte steigt wieder an, sobald die Injektionen gestoppt werden.

Dies ist auch der Grund, warum jungen Frauen und Mädchen unter 18 Jahren von der Dreimonatsspritze abgeraten wird.
In diesen Fällen soll das noch nicht ganz abgeschlossene
Knochenwachstum nicht unnötig beeinträchtigt werden, weshalb andere Verhütungsmethoden vorzuziehen sind.

0

Was möchtest Du wissen?