pille bei thrombose?

6 Antworten

  • Bei akutem Thromboserisiko sollte man keine Pille nehmen, auch nicht die Minipille (nur Gestagen). Ich würde da wirklich keine zusätzlichen Gefahren eingehen.
  • Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden.

verhueten-gynefix.de

Ich würde ganz auf Hormone verzichten und es gibt ja auch genügend hormonfreie Alternativen wie Kupferkette Gynefix, eine andere hormonfreie Spirale, Zykluscomputer Cyclotest, Sensiplan-Methode, Kondom, Diaphragma, Lea Contraceptivum...

http://www.youtube.com/watch?v=RsM3tQLP1uA

Hab das selbe.. hab dann de spirale bekommen

Schwester Thrombose durch Pille - was ist mit mir?

Ich habe seit einigen Wochen eine Freund und ich mache mir schon langsam Gedanken über die Verhütung. Ich bin 18 Jahre alt und nur ein Kondom ist mir zu unsicher. Das Problem ist, dass meine Schwester von der Pille Thrombose bekommen hat. Deswegen weiß ich nicht ob ich auch die Pille nehmen soll. Kann man irgendwie herausfinden ob ich auch stärker gefährdet bin? Soll ich keine Pille nehmen? Aber was soll ich denn sonst nehmen? Oder wäre die Pille kein Problem?

...zur Frage

Ist Einphasenpille, Mikropille und Kombinationspille das Gleiche?

Bezeichnet man damit ein und die selbe Pille?

Einphasenpille: In jeder Pille ist die gleiche Menge an Hormonen etc enthalten

Kombinationspille: Eine Mischung aus Östrogen und Gestagen.

Mikropille: Eine Mischung aus Östrogen und Gestagen.

(Auf meiner Pille steht, dass sie Einphasig und eine Kombinationspille ist. Ist sie somit auch eine Mikropille?

HP

...zur Frage

Thrombose wegen pille hilfe?

Ich hoffe, dass das Bild mitgesendet wird. Ich wollte sowieso mal zum Hautarzt, jedoch wegen einer anderen Sache aber ihr lasst uns keine Ruhe, da ich ziemlichen Respekt vor Thrombose habe und die Pille nehme. Sieht das Thrombose ähnlich? Liebe Grüße

...zur Frage

Thrombose risiko minimieren

Hey Leute, aufgrund unreiner Haut (keine Akne nur halt unrein) habe ich letztes Jahr beschlossen zum Hautarzt zu gehen. Dieser meinte es wäre Hormonell bedingt und schickte mich zum Frauenarzt. Nach unzähligen Blutabgaben die über Monate gingen und nach vielen bitten, mir doch endlich die Pille zu verschreiben, da meine Hormone ausgeglichen werden müssen, stellte sich ein erhöhtes Thromboserisiko fest. Das liegt vermutlich daran, dass ich doch eher Korpulent bin wobei ich dachte das man wirklich stark übergewichtig sein muss, damit dieses Risiko in dem zusammenhang entsteht. Seis drum. Lange rede, kurzer Sinn. Ich brauche die Pille a) für die hautunreinheiten b)um die Männlichen Hormone nicht die überhand gewinnen zu lassen c) um zu verhüten.

Diese bekomme ich jetzt aber erst recht nicht da das Thrombose risiko dann noch höher ist.

Meint ihr, wenn ich nun das überflüssige fett loswerde, ist das Grundrisiko fort und ich könnte die Pille bekommen? Vielleicht kennt einer das Problem ja?

Wäre über freundliche Antworten echt sehr dankbar :)

...zur Frage

Pille, ohne Östrogen -> größere Brüste?

Hallo! ich komme gerade von meinem Frauenarzt und der hat mit eine Pille verschrieben (Cerazette, falls das wichtig ist). Die Pille ist auf jeden Fall ohne Östrogen, weil eine mit Östrogen zu gefährlich für mich wäre. Naja jedenfalls, ich hatte nicht mehr die Gelegenheit und auch nicht mehr daran gedacht ihn zu fragen, habe auch schon im Internet recherchiert, aber nichts gefunden, wollte ich hier fragen, ob eine Pille ohne Östrogen auch für größere Brüste Sorgen kann? Ich glaube das Hormon, dass darin enthalten ist ist Gestagen.

Ich wäre dankbar für Antworten! :) LG

...zur Frage

Wie gefährlich ist die Antibaby Pille wirklich?

Da ich der Meinung bin das die Meißen Frauenärzte viel zu wenig Informationen geben und Nachfragen zu der Gesundheit stellen möchte ich mal von euch wissen was denn eure Meinung zu der Pille ist. Ich nehme seit kurzem die Leios mit dem Gestagen Levonorgestrel. Da diese Pille aus der 2.Generation ist soll sie ja laut Studien das geringste Thrombose Risiko haben. Hat jemand schon von Thrombose Vorfällen mit der Leios gehört bzw mitbekommen? Habe davor wirklich ziemlich Angst und beschäftige mich seit längerem mit dem Thema. Ich bin recht schlank und habe keine Thrombose Vorfälle in der Familie. Allerdings rauche ich, wenn man raucht sollte man ja eine reine Gestagen Pille nehmen. Allerdings hat die das Gestagen aus der 3.Generation Desorgestrel und da soll das Thrombose Risiko höher sein.
Was ist denn eure Meinung zur Pille ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?