Pille Asumate 20 mit 22 Jahren zu niedrig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein FA hat zumindest insofern Recht, dass häufige Zwischenblutungen auf eine zu niedrig dosierte Pille schließen lassen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Zweitmeinung möchtest, dann solltest du dich an einen anderen Frauenarzt wenden. Ich würde mich hier nicht auf Erfahrungsberichte und Einschätzungen von Fremden aus dem Internet verlassen. Was für den einen Körper gut verträglich ist, kann für den anderen eine zu hohe oder zu niedrige Dosis sein. Ausserdem gibt es diverse Alternativen zur Pille - auch dazu kann dich ein Frauenarzt umfassender beraten als die Community hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin 18 und habe die Juliane 20. Die 20 sagt ja aus wie viel von den Wirkstoffen enthalten sind. Und eins kann ich sagen, es ist keine Mini Pille. Kannst du auch in der Packungsbeilage nachlesen. Wieso sich Hormone reinpumpen, wenn es auch mit einer niedrigen Dosis geht?
Hat das dein Hausarzt gesagt? Wenn ja, sprich mal mit deiner Frauenärztin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CaroCornflake 25.08.2016, 11:29

Hey, nein das hat mein Frauenarzt gesagt :x

0
butterflyy321 25.08.2016, 11:32

Hm, komisch. Macht ja irgendwie gar keinen Sinn, wenn er dir diese vor einem Jahr verschrieben hat und jetzt sagt, die ist was für 13 Jährige. Also bei mir haben sämtliche Freundinnen (alle 18/19/20) irgendeine Pille mit der 20 hinten dran.

1

Die Asumate ist eine Mikropille.
Wenn du häufig Zwischenblutungen bekommst, dann kann das ein Zeichen sein, dass die Pille zu niedrig dosiert ist. Mit einer höher dosierten sollten die Zwischenblutungen also verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?