Pille, Antibiotikum, ausbleibende Periode

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

theoretisch ist das immer möglich, auch wnn du die Pille ganz normal nimmst, aber ich würde mir da erstmal keine Sorgen machen. Durch das Antibiotikum ist dein körper vermutlich durcheinandergekommen, das ist normal. Warte einfach mal ein paar Tage ab, die Periode kommt schon noch. Sollte sie mehr als eine Woche lang ausbleiben kannst du den Test kostenlos beim Frauenarzt machen lassen, oder einen in der Drogerie kaufen (Bitte unbedingt die Anleitung beachten!) Selbst wenn der ausschlägt muss das noch nicht unbedingt Schwanger heißen, das sollte dann der Frauenarzt klären.

Aber wie gesagt, mach dir keinen Kopf geh ruhig erstmal davon aus, das daß Antibiotikum dran schuld ist. Ist ne Erfahrungssache ;-)

Hatte ich bei meinem ersten mal damals auch mit meiner Partnerin, und glaub mir ich hab mir nen Kopf gemacht, und hab Blut und Wasser geschwitzt, und am Ende wars das Antibiotikum das für 2 Wochen verzögerung gesorgt hat !

LG Frank

Möglich wärs. Antibiotika können durchaus die Wirkung der Pille abschwächen, müsste auch auf dem Beipackzettel stehen. Am besten suchst du schnellstens deinen FA auf.

Normalerweiße ist es so, dass die Pille nur wärend der Einnahmezeit des Antibiotikums nicht wirkt. Geh mal zum Arzt. Aber erstmal würd ich mir keine Sorgen machen :)

hole dir morgen früh gleich in der Apotheke die Pille danach! du dummerchen!!!erzähl denen keine großen geschichten, die habn kein interesse daran!kauf die Pille, schluck sie und gut is!! du bekommst deine tage und das nächste mal überlege gut was du wann tust!(ungewollte Kids gibt es schon viel zu viele auf dieser Welt!)wenn du dir nicht sicher bist dass die Pille wirkt solltst du auf sex verzichten,wenn dich dein Freund wirklich liebt, wird er das verstehen! oder ihr benützt Kondome!

Hallo,

ja, schon möglich.

Warum machst du keinen Schwangerschafttest.

Den Urintest Schwangerschaftstest kannst du zu Hause durchführen, gleich am ersten Tag nach Ausbleiben der Menstruation. Der Test stellt dann mit 99-prozentiger Sicherheit fest, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht; vorausgesetzt allerdings, dass du immer einen regelmäßigen Menstruations-Zyklus hattest. Urintests bekommt man in der Apotheke und auch in manchen Supermärkten, sie kosten etwa 5 Euro.

:-) AstridDerPu

frank1979b 17.06.2011, 23:58

Achtung der Test weist mit 99%tiger Sicherheit auf Progesteron im blut hin, nicht auf eine Schwangerschaft, bei einer bekannten von mir wars damals ne Zyste im Eierstock die einen positiven Schwangerschafftstest ausgelöst hat. Sie hatte sich schon tierisch gefreut !

0

Entweder ist dein Zyklus etwas durcheinander und alles gut gegangen, oder du bist Schwanger.

Man sollte aber auch wissen, dass kein Schutz mehr besteht, wenn man Antibiotika nimmt.das ist das 1x1 beim Verhüten mit der Pille.

Also ich finde es sehr unwahrscheinlich. Es wird auch auf das genaue Medikament ankommen, was Du genommen hast. Immerhin hast Du die Pille 7 Tage ohne zusätzliches Antibiotikum genommen.

Viel wahrscheinlicher ist, dass sich Deine Periode aufgrund der Krankheit, Stress o.ä. einfach mal etwas verschoben hat.

Die Pille ist nicht zu 100% sicher.

Aber sowohl die Packungsbeilage der Pille als auch des Antibiotikums sollte bei Gegenanzeigen oder Wechselwirkung mit anderen Medikamenten was haben.

Wenn nicht, dann ist nichts. Davon abgesehen, haben Antibiotika normalerweise keinen Einfluß auf die Pille.

Aber die Krankheit kann durchaus einen Einfluß gehabt haben. Sie kann auch die Periode beeinflußt haben.

Klarheit kann wohl nur ein Schwangerschaftstest bringen.

RainsWish 17.06.2011, 23:58

Davon abgesehen, haben Antibiotika normalerweise keinen Einfluß auf die Pille.

-- WHAT?! Natürlich hat es das, dass weiß man doch!

0
magni64 18.06.2011, 00:05
@RainsWish

Das hängt sowohl von den Antibiotika auf der einen Seite als auch von der Pille auf der anderen Seite ab.

Die Wirkungsweise von Pille und Antibiotika sind idR so unterschiedlich, daß sie sich eher selten gegenseitig in die Quere kommen.Meist ist es eher die Krankheit, die für Störungen sorgt.

0

so ähnlich ist es bei mir auch.. ich habe von 6. mai bis 14 mai pilli und antib. genommen... habe aber danach die pille nicht weiter genommen, weil es mir übel ging.. ne 1 wo später war wieder alles supi.. auch nicht mehr dran gedacht, ungeschützten gv gehabt... bis heute keine mens... und wir haben ende juni bald.. ss test neg.

Ich würde mal frauenarzt sagen

Was möchtest Du wissen?