Pille angesetzt, Tage einmal gehabt jetzt nicht mehr?

5 Antworten

Das Absetzen der Pille kann dem Körper zunächst ganz schön zu schaffen machen und meist ist die erste eigene Regelblutung um eine Woche verzögert.

Der natürliche Zyklus stellt sich langsam wieder ein, der muss aber nicht zwingend regelmäßig sein und die Periode kommt nicht wie die künstlich herbeigeführte Abbruchblutung nach der Uhr.

Bei 3,2% aller Frauen tritt als Nebeneffekt des hormonellen Verhütungsmittels eine "Post-pill-Amenorrhoe" auf, die in seltenen Fällen leider bis zu einem Jahr dauern kann.

Darüber hinaus kann eine Menstruationsstörung vielfältige Gründe haben. Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und es war bereits ein normaler Zyklus (ohne Pille!) vorhanden, bevor die Blutung ausgeblieben ist, spricht man von einer sekundären Amenorrhoe.

Ursachen der sekundären Amenorrhoe können zunächst psychische oder körperliche Belastungen sein, wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Vor allem bei jüngeren Frauen können auch große Gewichtsschwankungen oder starker Gewichtsverlust - häufig bei Magersucht - zum Ausbleiben der Periode führen.

Weiterhin kommen Hormonstörungen und Stoffwechselerkrankungen als Auslöser der sekundären Amenorrhoe in Betracht. So führt ein erhöhter Blutspiegel von männlichen Geschlechtshormonen, wie er beim polycystischen Ovarien-Syndrom auftritt, zum Ausbleiben der Periode.

Die Schilddrüsenhormone und die Sexualhormone beeinflussen sich gegenseitig und eine vom optimalen Zielbereich abweichende Stoffwechsellage der Schilddrüse kann zu Zyklusstörungen führen.

Der Behandlungsbedarf (also ob weitere Maßnahmen erforderlich sind) ergibt sich aus den Beschwerden oder einem mit der Zyklusstörung verbundenen unerfüllten Kinderwunsch.

Die Behandlung der Amenorrhoe richtet sich nach der Ursache der Störung und muss somit individuell abgestimmt werden.

Liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setz auf eine ausgewogene Ernährung und schwing dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Alles Gute für dich!

Es kann bis zu einem Jahr dauern bis sich das wieder eingependelt hat. Bei mir war das allerdings nicht so und bei mir wurde nach 6 Monaten PCOS festgestellt .

Sollte Kinderwunsch bestehen würde ich nicht weiter darauf warten das sich alles einrenkt, sondern mich von einem Frauenarzt durch checken lassen.

Das die Test alle falsch sein solle glaube ich kaum. Wenn dann kann es nur noch zu früh für einen Test sein oder es besteht tatsächlich keine Schwangerschaft.

Ich hab meine Pille vor 6 Jahren abgesetzt.. bei mir hat es auch über ein Jahr gedauert bis sich das alles normalisiert hat. Zu dem Zeitpunkt nahm ich sie erst 4 Jahre.. Jetzt kommt meine Periode wieder regelmäßig, manchmal auch etwas früher/später je nach Stress und auch die Stärke der Blutung ist immer mal etwas unterschiedlich, aber daran sieht man das der Mensch kein Roboter ist 

Kondom gerissen, nehme aber die Pille bitte um Hilfe!

Hey Leute Folgendes Problem: Ich hatte gestern Sex. Dabei ist das Kondom gerissen. Ich nehme aber die Pille und am Tag danach habe ich meine Tage bekommen. Besteht trotdem die Warscheinlichkeit, dass ich Schwanger bin?

...zur Frage

Sex Pille aber Kondom gerissen?

Also ich hatte mit meinem Freund sex und das Kondom ist gerissen allerdings nehme ich die Pille und ich habe meine "fruchtbaren Tage" nicht. Kann es sein das ich schwanger bin?

...zur Frage

Pille abgesetzt nach 1 Woche?

Also ich habe vor 1 Woche begonnen die Pille zu nehmen, hatte ab da an halt normal meine Tage und nach 4 Tagen durchgängig Schmierblutungen. Dazu hatte ich sehr viele Nebenwirkungen, sodass ich die Pille gestern abgesetzt habe. Heute hab ich dann meine Periode bekommen, und dass etwas stärker als sonst. Ich hab jetzt innerhalb von 2 Wochen 2 Mal meine Tage bekommen. Ist das normal beim Absetzen der Pille?

...zur Frage

Schwangerschaft möglich trotz Pille und schmierblutung?

Ich habe seit letztem Sonntag die Pille genommen aber da ich meine Tage noch hatte und die Pille eigentlich erst Donnerstag hätte nehmen müssen, bekam ich bis einschließlich heute schmierblutungen. Diese Nacht (von Samstag auf Sonntag) habe ich dann aber mit meinem Freund geschlafen da die schmierblutungen fast komplett weg waren und an Kondom war im Nachhinein auch nichts dran, jedoch war plötzlich ein Loch im Kondom vorne und meine Frage an euch ist ob eine Schwangerschaft möglich ist wenn ich die Pille seit letztem Sonntag also eine Woche schon durchgehend wieder genommen hab und bis vor ein paar Stunden noch schmierblutungen hatte..?

Danke im Voraus

...zur Frage

Kondom gerissen kann man schwanger werden trotz Pille und Periode?

Hallo :)

Ich (17) hatte Sonntag Nacht GV mit meinem Freund. Da uns das Kondom gerissen ist und er nicht gekommen ist habe ich trotzdem die Befürchtung schwanger zu werden.. Kann da etwas passieren (Lusttropfen)?   nehme die Pille und hatte während dem GV meine Tage (5 Tag).

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Schmierblutungen - Schon mit der Pille anfangen?

Hallo :)

also, ich fahre am Montag in den Urlaub mit einer Freundin, und warte auf meine Tage damit ich endlich mit der Pille anfangen kann. Doch leider vergebens, meine Tage kommen immer sehr unregelmäßig. Gestern Abend hab ich leichte, bräunliche Schmierblutungen bekommen und heute nochmal. Kann ich trotzdem jetzt schon mit der Pille anfangen? Versteht mich nicht falsch, aber wenn es nämlich im Urlaub dazu kommen sollte das ich Sex habe, würde ich nämlich lieber trotz Kondom doppelt geschützt sein.

Was man noch dazu Wissen muss ist das ich vorletzden Monat meine letzte Pille abgesetzt habe, weil ich mit der garnicht klar kam, Depressionen, Bauchschmerzen, Gelenkschmerzen... Hatte dann halt die Nachblutungen. Und jetzt nach Anderthalb Monaten halt diese Schmierblutungen..

Danke für Antwort :-) Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?