pille am 8. tag erbrochen

3 Antworten

Wieso hast du dich nicht nach Packungsbeilage verhalten und die ausgebrochene Pille nachgenommen? Heute nimmst du die ausgebrochene Pille nach, auf jeden Fall, und die normale für heute. Steht alles in der Packungsbeilage. 

Die Pille schützt nur, wenn du sie mindestens 3 Stunden vor dem Erbrechen eingenommen hast. Innerhalb von 24 Stunden solltest du unbedingt eine nachnehmen, sonst bist du nicht geschützt. Es ist, als hättest du keine genommen. 

Alles falsch. Das Zeitfenster, bis die Pille als garantiert aufgenommen gilt, beträgt vier Stunden und man hat nur 12 Stunden Zeit, eine vergessene Pille nachzunehmen. 

0
@schokocrossie91

Das ist evtl. bei deiner Pille so, bei meiner zumindest sind es 3 bzw 24 Stunden. Habe neulich selbst nochmal nachgesehen, weil ich krank war. Steht bei meiner Pille sogar sehr schön als Grafik im Deckel :)

0

Es wäre allerdings sehr zu empfehlen, wenn Du die Pille nicht weiter einnimmst und Alternativen anwendest:

Die Pille ist sehr gesundheitsschädlich(!): siehe hier (dort sind auch Alternativen angegeben: Anti-Baby-Pille, Auswirkungen auf körperlicher, geistiger und seelischer EbeneMit der "Anti-Baby-Pille" wird ein derartig wichtiger Prozess im weiblichen Körper beeinflusst, dass jedem klar sein muss, dass dies nicht ohne Auswirkungen auf Körper Geist und Seele bleiben kann. In diesem kurzen Artikel sind nur einige Dinge erwähnt. Es sei auch erwähnt, dass es ganz wunderbare Möglichkeiten der natürlichen Empfängnisregelung gibt, wie z.Bsp. die "Sympto-Thermale-Methode" nach Dr. Rötzer oder die "Kosmobiologische Empfängnissregelung". weiterlesen: http://www.initiative.cc/Artikel/2005_06_22_Anti-Baby-Pille.htm

Risiko durch Anti-Baby-Pille: Die Einnahme der Antibabypille stellt eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Von Dr. Gabriele Marx: Seit 1980 bin ich Frauenärztin. So, wie das für viele junge Frauenärzte üblich war, habe ich zu Beginn meiner Tätigkeit künstliche Verhütungsmittel verschrieben, bis ich in meiner Praxis einige schwere Zwischenfälle erlebte. Eine 35 Jahre alte Frau hatte zweimal hintereinander einen schweren Schlaganfall erlitten. Eine 17jährige Sportlerin nahm die Pille nur zur Zyklusregulation. Folge: Halbseitige Lähmung nach schwerem Schlaganfall. Eine 25jährige erlitt einen Herzinfarkt. Drei Fälle, relativ schnell hintereinander. Wenn man die Beschreibung der Nebenwirkungen von Medikamenten auf Beipackzetteln liest, dann ist das eindrücklich, jedoch längst nicht so eindrücklich, wie wenn man einen solchen Fall in der Praxis hat. weiterlesen: initiative.cc/Artikel/2010_08_27_antibabypille.htm

Bin ich geschützt durch pille durchnehmen(pilleeee)?

Also ich hab jetzt 3 monate die pille durchgenommene und meine 3. Packung(blister) brav fertiggenommen und mich jetzt entschieden 7 tägige pause zu machen.
1. frage bin ich in der Pause geschützt?
2. habe am 2. tag der pause GV gehabt,war ich da geschützt?

...zur Frage

jubrele langzeiterfahrung bzw nebenwirkungen, wer kennt das?

Ich nehme seit ca 1, 5 jahren die pille jubrele. In den ersten sechs monaten die oft beschriebenen nebenwirkungen (schmierblutung) etc. Aber darum gegt es nicht.

Nachdem also die bkutungen weg waren, war ich sehr zufrieden mit der pille, so gut ging es mir mit keiner bisher und dauerhaft.

Ich beobachte nun aber seit etwa einem halben jahr, dass schätzungsweise zu dem zeitpunkt, wo ich meine tage bekommen müsste (also pms zeit, ca 3-5tage) die stimmung rapide in den keller geht und diverse nebenwirkungen auftretetn.

Einen tag friere ich unglaublich trotz normaler temperatur, einen anderen tag juckt der ganz körper, 1-2 tage habe ich auf einmal juckende, trockene, schuopige kopfhaut. Zu beginn dieser "fiesen tage" kriege ich meistens über 2-3tage durchfall und verdauungsstörungen.

Ich habe teilweise depressive verstimmungen, stelle meine beziehung in frage oder komplettes leben, obwohl ich rundum glücklich bin, was beruf und privat angeht. Ich bin extrem misstrauisch und eifersüchtig, obwohl ich das sonst nicht bin.entweder brauche ich extrem viel zuwendung oder will für mich sein, am besten schmollend. Ich liege im bett, ich weiss kopfmäßig, ich habe keinen grund, dennoch stehen mir tränen in den augen und ich bin kurz vor heulanfall.

Mein freund hat zum glück verstandnis und ich versuche ihn inzwischen vorzuwarnen.

Ich ertrage mich in der zeit selbst schwer...werde deswegen übermorgen zum arzt, da ich denke, könnte an hormonen liegen. Frauenärztin sagte nur -gibt halt immer nebenwirkungen...bei der werde ich nicht bleiben.

Habt ihr ähnliche erfahrungen? Mich interessieren erfahrungen über ein jahr einnahme jubrele oder cerazette.

...zur Frage

Pille erbrochen 1. Pillentag nach Pause, nachgenommen, noch geschützt?

Hallo, ich habe letztens nach meiner Pillenpause ( also an Tag 1 der Pilleneinnahme) auf Grund von schlechtem Essen gebrochen. Undzwar habe ich die Pille um 20:00 genommen, 2 Stunden später gebrochen und um 23:23 nachgenommen.. die Woche darauf haben wir zusätzlich noch mit Kondom verhütet. Aber nun habe ich Zwischenblutungen bekommen in der 2 pillenwoche. War ich dann in der letzten Zeit komplett geschützt oder kann es sein dass kein Schutz vorhanden war? ( Wir hatten sowohl in der Pause als auch danach GV )

Lg!

...zur Frage

Erfahrungen mit der Spirale Jaydess®?

Hy Leute ich darf keine pillen nehmen und überlege mir jetzt die Spirale zu setzten. Hat irgendwer von euch schon erfahrungen mit ihr? Bekommt man Akne oder nimmt man zu? Leidet man unter Stimmungsschwankungen? falls ihr soetwas erlebt hab würde ich euch sehr dankbar sein wenn ihr mir helfen könntet. Danke im Vorraus. :)

...zur Frage

Bin ich geschützt nach Antibiotika Einnahme?

Hallöchen,

also ich musste am 28 Januar Antibiotika nehmen (1 Woche) Habe am 30 Januar aber meine Periode bekommen und damit auch mit der ersten Pille angefangen! .. Von da an habe ich die Pille jeden Abend korrekt eingenommen! .. Nachdem die Woche Antibiotika vorbei war weiß ich das es 7 Tage bis zum Schutz dauert! ...
Nun habe ich jetzt 21 Tage meine Pille korrekt eingenommen gestern war der erste Tag der pause, also habe ich sie dort nicht genommen! ... Man sagt ja wenn man die Pille korrekt 14 Tage vor der Pause eingenommen hat ist man auch in der pause geschützt! .. Gilt das jetzt auch für mich? Denn ich habe die Pille ja korrekt eingenommen doch durch das Antibiotika weiß ich nicht ob das trotzdem als korrekt gilt? .. Meine Frage ist jetzt einfach bin ich jetzt in der pause geschützt? Und nach der Pause? Oder nicht? . Oder soll ich meine pause verkürzen? Eigentlich kenn ich das Prinzip aber das mit dem Antibiotika irritiert mich... Es ist jetzt jedenfalls 14 Tage ohne Antibiotika vergangen und mit Pille.. Bin ich nun geschützt oder nicht?

...zur Frage

Pille vergessen Blutung bekommen...was jetzt?

Also ich hab meine Pille noch nie gar nicht genommen, wenn dann nur ein paar später genommen...Jetzt hab ich sie vorgestern gar nicht genommen oder gestern zu spät, bin in der 2. Pillenwoche...Gestern hatte ich dann eine leichte Blutung über den ganzen Tag, aber nur Schleim mit etwas Blut...Jetzt hatte ich heute morgen dann Schmierblutung & das Blut war ziemlich bräunlich & fast schwarz...& jetzt ist es so als hätte ich normal meine Tage...Meine Frage ist jetzt ob das normal ist & ob ich jetzt die Pille einfach normal weiternehmen soll oder was? & wann die Pille wieder schützt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?