Pille am 7. Tag 13-14 Stunden zu spät genommen und vorher sex gehabt?

5 Antworten

Eine außerhalb der Toleranz genommene Pille gilt als "vergessen". Sicherlich findest du dazu auch bei deiner Pille nähere Angaben unter "Wenn Sie die Einnahme von XY vergessen haben" in der Gebrauchsinformation.

Ob eine 13-14 Stunden zu spät genommene Pille wirklich nicht mehr "wirkt", sei einmal dahingestellt. Die Empfehlungen der Hersteller weisen immer den absolut sichersten Weg - gegebenenfalls reicht aber auch eine Nachnahme innerhalb von 13 oder 14 Stunden, um den Schutz nicht zu verlieren. Nur kann dir das aber niemand garantieren.

Ich vermute jedoch, dass auch über das 12-Stunden-Zeitfenster hinaus noch eine gewisse "Sicherheitsmarge" besteht.

Aber selbst bei einer ganz vergessenen Pille in der ersten Woche kommt es "nur" zu ca. 10% auch wirklich zu einer Durchbruchsovulation. Je weiter der GV dabei zurück liegt und je weiter die vergessene Pille von der Pause entfernt ist, umso unwahrscheinlicher ist eine Schwangerschaft.

Alles Gute für dich!

Hallo Lena123318

Wenn  man  die  Pille  vergisst  und  innerhalb  der  empfohlenen  12  Stunden  nachnimmt  (vorausgesetzt es  steht  im  Beipackzettel  dass  man  eine  vergessene  Pille  innerhalb  von  12  Stunden  nachnehmen  kann)  dann  ist  man  weiterhin  geschützt.  Man muss dann immer darauf achten dass der Zeitunterschied zwischen der Einnahme zweier Pillen nie größer als 36 Stunden (24+12) ist. Hat  man  sie  nicht  innerhalb  der  12  Stunden  nachgenommen  (bei der Zoely und Yaz, 24+4, 24 Stunden) dann  kommt  es  darauf  an  in  welcher  Woche  der  Einnahme  man  ist:

In der ersten Einnahmewoche: Die versäumte Pille sofort nachnehmen,  auch wenn  man eventuell 2 Pillen  zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen.   Aber  die nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten.  Auch bei GV in den 7  Tagen vor dem Einnahmefehler  besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du solltest dir also so schnell wie möglich die Pille danach besorgen. ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst  wieder wenn man die  Pille nach der Pille  danach mindestens 14 Tage fehlerfrei genommen hat. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen wurde, bei der Belara 21 Tage.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im  Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von Pangaea, Community-Experte für Pille

  „Streich dir diese Stelle am Rand  an, damit du sie schnell findest, wenn du sie  mal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern.  Man kann auch die Packung neben  die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen.  Man steht meistens zur selben Zeit  auf und wenn man am Wochenende  einmal  später  aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn  im Beipackzettel deiner  Pille steht dass man eine vergessene Pille bis  zu 12 Stunden nachnehmen kann.  Außerdem hat  man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene  Pille nachzunehmen. Abends ist man  eher unterwegs  und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß: Recherche

Die "Kulanzzeit" ist von Pille zu Pille verschieden. Guck mal in den Beipackzettel oder lass Dich in der Apotheke oder beim Arzt beraten!

Was möchtest Du wissen?