Pille absetzen,wie ist es dann mit der Abbruchsblutung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schließe mich Grobi310's Frage an: Wieso solltest du mit einer Dauerblutung rumlaufen?

Die Abbruchblutung ist genau wie alle Abbruchblutungen zuvor auch, sie wird ein paar Tage nach der letzten eingenommenen Pille auftreten, ein paar Tage andauern und dann war's das.

Dann wird der Körper anfangen, die körpereigenen Hormone wieder zu produzieren, damit ein Zyklus ablaufen kann. Das wird je nach Frau unterschiedlich lange dauern.

Bei etwa der Hälfte aller Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel abgesetzt haben, läuft direkt wieder alles rund, der Zyklus läuft normal ab. (Längen zwischen 23 und 35 Tagen gelten dabei als normal, wobei das nur ein Richtwert ist, wenn man z.B. 36 Tage Zyklen hat, ist man deswegen nicht gleich unnormal.)

Die andere Hälfte hat jedoch Probleme (z.B. sehr lange Zyklen auf Grund stark verzögerter Eisprünge, Zyklen ohne Eisprünge, Zyklen mit Eisprung aber sehr kurzer Gelbkörperphase) welche sich im Regelfall nach 9 bis 15 Zyklen wieder einrenken. Das kann je nach Zyklenlänge dann aber mehrere Jahre in Anspruch nehmen.

Hormonelle Verhütung kann eine Menge "durcheinander" bringen, daher sollte man Geduld haben und seinem Körper die Zeit geben, die er braucht. Erneute Eingriffe bringen oftmals nur erneutes Durcheinander.

Hat man ca. 6 Monate nach Absetzen der Pille noch überhaupt gar keine erneute Blutung gehabt, sollte man beim Endokrinologen (Facharzt für Hormone) einen Hormonstatus machen lassen, um Hormonstörungen (z.B. Schilddrüsenprobleme) auszuschließen oder zu behandeln.

LG

wenn du die pille nach den 21 tagen absetzt sollte deine blutung innerhalb von ein paar tagen kommen, (so als wenn du nur die 1 wöchige pause machen würdest) und auch wieder "verschwinden" da dein körper allerdings an die pille gewöhnt ist, denke ich, kann es bis sich der zyklus wieder eingpendelt hat zu zwischenblutungen kommen.

Wieso solltest du mit ner Dauerblutung rumlaufen. Also normalerweise hört man mit der Pillenpackung auf, bekommt seine Regel und nimmt sie danach einfach nicht weiter ein. Im Normalfall kriegst du dann deine Regel im gewohnten Zyklus und meist auch, in der Stärke der Blutung, die du mit Pille hattest. Ich sehe also keine Probleme!

Dringende Frage zur Pillenpause?

Ich nehme die Pille swingo 20 seit bestimmt einem Jahr. Nun habe ich in den letzten 4 Monaten immer nur 6 Tage Pillenpause gemacht anstatt 7 Tage. In der letzten Pillenpause habe ich meine Abbruchsblutung pünktlich bekommen, sie war etwas schwächer aber genauso lange wie gewohnt. Ich habe dann 7 Tage Pillenpause gemacht (wie normalerweiße bei dieser Pille) und am 8. Tag wieder mit der Pille angefangen. Aber am ungefähr der zweiten Hälfte hatte ich sehr mit PMS zu kämpfen ( Angst, Schwindel, Brust-und Unterleibsziehen, Müdigkeit usw). Erst habe ich angekommen ich sei schwanger aber 20 Tage nach dem GV habe ich einen Test gemacht dieser war Negativ. An dem Tag habe ich auch frühzeitig meine Abbruchsblutung bekommen...(normalerweise immer am 3. Tag in der Pause...war erst eine braune schmierblutung die nun mehr und roter wurde ) Ich habe die letzte Pille normal eingenommen. Nun meine Frage ist : Habe ich einen Fehler gemacht indem ich wieder mit 7 Tage Pause begonnen habe? Könnte ich doch schwanger sein? (Keine Einnahmefehler und zusätzlich mit Kondom) Kann ich aufeinmal Probleme mit der Pille haben? Könnte das alles durch viel Stress und Angst vor einer Schwangerschaft passiert sein?

...zur Frage

Pille nach 1 Woche wieder absetzen wegen Dauerblutung?

Ich nehme die Pille(Maxim) jetzt wieder 1ne woche!

Dadurch habe ich dauerblutungen bekommen.. geht das wenn ich sie für ein paar Tage wieder absetze damit das aufhört?!

(Hatte die Pille schonmal genommen und hatte euch dauerblutungen!1Monat)

...zur Frage

Erfahrungen mit der Spirale Jaydess®?

Hy Leute ich darf keine pillen nehmen und überlege mir jetzt die Spirale zu setzten. Hat irgendwer von euch schon erfahrungen mit ihr? Bekommt man Akne oder nimmt man zu? Leidet man unter Stimmungsschwankungen? falls ihr soetwas erlebt hab würde ich euch sehr dankbar sein wenn ihr mir helfen könntet. Danke im Vorraus. :)

...zur Frage

Dauerblutung nach Pille absetzen?hilfe?

Ich habe die Pille zum ersten Mal 2 Monate durchgenommen. Jedoch hab ich dann das erste mal Zwischenblutungen bekommen. Dies ging ca. 2 Wochen und ich hattexnoch unterleibschmerzen.

Da ich die Pille nicht vertrage ( andere Abzeichen) möchte ich Sie absetzen.

werde ich dann Dauerblutung haben bis sich alles wieder regelt?

...zur Frage

Habe ich eine schwache Abbruchsblutung aufgrund einer Zwischenblutung im Vormonat?

Hey, meine Frage ist, ob es wahrscheinlich und normal ist, dass ich diesen Monat eine schwache Abbruchsblutung hab, weil ich vor meiner letzten Pillenpause eine einwöchige Zwischenblutung hatte? (die vermmutlich vom einmaligen durchnehmen der Pille kann). Auf die Zwischenblutung folgte direkt die normal Abbruchsblutung, soweit ich es in Erinnerung hab, in normaler Länge und Stärke. Nur meine jetzige AB ist sehr schwach und vermutlich nur 3 Tage lang..

...zur Frage

Blutung bleibt aus in der Pillenpause?

Hallo,
Ich nehme seid 1 1/2 Jahren meine Pille (mayra). Ich habe schonmal meine Pille 2 Monate durchgenommen ohne Pause. Dies habe ich nun das 2te mal gemacht, wieder 2 blister. Ich habe die Pille immer ungefähr zur gleichen Zeit genommen. Zwar mal eine Halbe Stunde zu früh oder zu spät. Zusätzlich habe ich mit meinem Freund auch ungeschützten sex. Also nur mit Pille ohne Kondom. Ich habe jetzt seid Dienstag dem 27.06 Pillenpause. Heute ist Donnerstag Abend der 29.06. normalerweise bekomme ich meine abbruchsblutung immer am Donnerstag. Bisher ist sie aber nicht da. Kann sie noch kommen oder sollte ich mal einen es-Test machen? Habe vor 1 1/2 Monaten mal einen gemacht. NEGATIV. Sollte ich noch 1-2 Tage warten? Und sonst mal zum FA?
Eine schnelle Antwort wäre super!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?