Pille absetzen - Angst, eine Pilzinfektion zu bekommen

3 Antworten

da brauchst du keine angst haben das nehmen oder nicht nehmen der pille hat nichts mit einer pilzinfektion zu tun das verwechselst du sicher mit antibiotika

Einen Pilz bekommst du nicht dadurch das du die Pille absetzt! Eigentlich dürften nach Absetzen der Pille keine Nebenwirkungen auftreten.

Doch die Möglichkeit einer Schwangerschaft ist enorm (als Nebenwirkung) gestiegen...

0

Also, ich hab die Erfahrung nicht gemacht. Außerdem: mit Pilzen muss man sich ja erst einmal infizieren, bevor man sie bekommen kann - Du kannst Dir ja einfach ein Desinfektionsspray kaufen und jede Toilettenbrille damit vorher besprühen, bevor Du Dich drauf setzt, wenn es Dich beruhigt. :-)

pilz bekommt man auch wenn man toilettensitze desinfiziert. einen pilz bekommt man am wenigsten durch einen unreinen toilettensitz

0
@Mullemaus03

Na, dass man nur mit einem "sauberen" Partner GV haben sollte, ist eh klar. Allerdings fraglich, ob man dann überhaupt die Pille absetzen würde...

0
@LucieTommy

eine pilzinfektion hat auch am allerwenigsten mit dem partner zu tun . die meisten pilzinfektionen bekommt man durch die einnahme von antibiotika und übertriebener intimhygiene

0
@Mullemaus03

Das ist falsch, denn infizieren muss man sich ja trotzdem damit. Es macht allerdings anfälliger dafür, das stimmt.

0
@LucieTommy

reden wir vom selben pilz ? ich rede hier von einen pilzinfektion im intimbereich und das bedarf keiner infektion

0
@Mullemaus03

Irrtum, Mullemaus! Die Pilzinfektion erfolgt durch Geschlechtsverkehr beim Gesunden. Die Immunschwäche ist äußerst selten dafür ursächlich.

0
@Mullemaus03

Mullemaus, lies mal Deinen eigenen letzten Satz einfach selbst noch einmal: "ich rede hier von einen pilzinfektion im intimbereich und das bedarf keiner infektion "Jetzt klar?

0
@Nunuhueper

mit sicherheit nicht... googl mal bitte am besten bevor ich hier noch verzweifle. die häufigsten ursachen für einen pilzinfektion ist nicht der geschlechtsverkehr. durch den geschlechtsverkehr kann die infektion immer wieder hin und her übertragen werden im sogenannten ping ponk effekt aber am meisten ensteht eine pilzinfektion durch einen gestörte scheidenflora

0
@LucieTommy

schau am besten wiki oder irgendwas anderes nach dann wirst du sehen wer recht hast ;-) kannst auch gerne textspalten kopieren und hier rein setzten

Pilze gehören als Teil der Scheidenflora zu den ständigen Bewohnern der Vagina und des Darmes. Sie sind als Saprobionten in der Regel für den Körper ungefährlich. Unter bestimmten Bedingungen kann sich jedoch eine Art Pilze, meist Arten des Candida-Stammes, schnell vermehren und eine Infektion auslösen, die Kandidose genannt wird. Durch Neutralisierung des Vaginal-pH-Werts wird diese Vermehrung möglich. Mögliche Ursachen für diese pH-Wert-Änderung sind geschwächte Abwehrkräfte, Stress, Hormonschwankungen, enge und luftundurchlässige Kleidung, Geschlechtsverkehr, falsche Intimhygiene, einige Grunderkrankungen wie z. B. Zuckerkrankheit oder auch bestimmte Arzneimittel, vor allem nach Antibiotikatherapie, die die natürliche Vaginalflora schädigen. Statistisch gesehen leiden drei von vier Frauen mindestens einmal im Leben unter einer vaginalen Pilzinfektion. Der Auslöser ist dabei nicht immer eindeutig. Der pH-Wert in der Vagina einer gesunden Frau im geschlechtsreifen Alter liegt zwischen 4 und 4,5, also im sauren Bereich. Er kann jedoch je nach Zyklusphase der Frau leicht schwanken. Für Pilzwachstum ist dieses Milieu, das von den Milchsäurebakterien aufrechterhalten wird, ungünstig.

Quelle Wikipedia :-)

0
@Mullemaus03

Mullemaus, ja, Pilze gibt es aber viele verschiedene Sorten. Schau mal: "...Hauptverursacher der Scheidenpilzinfektion ist in über 80 Prozent der Fälle der weitverbreitete Hefepilz Candida albicans. Manchmal ruft auch ein anderer Pilz dieser Gattung eine Scheidenentzündung hervor (wie Candida glabrata, Candida krusei und andere). Diese Pilze sind normalerweise nicht in der Scheidenflora vorhanden, besiedeln jedoch häufig Pflanzen und Gegenstände... " Quelle: http://www.lifeline.de/krankheiten/krankheiten-a-bis-z/Scheidenpilzinfektion-Vaginalmykose-Ursachen-id40673.html

Und Du hast doch selbst von einer Scheidenpilzinfektion geschrieben, Infektionen ohne Infektion gibt es aber nun mal nicht.

Aber im Grunde hast Du ja in soweit Recht, dass ein gesunder Körper eine solche Infektion einfach abschüttelt, ohne dass man etwas davon bemerkt. Nur würde ich eben raten: wenn man sich nach Absetzen der Pille sicherer fühlt, wenn man gewisse Vorsichtsmaßnahmen beachtet, dann spricht ja nun auch wirklich nichts dagegen, nicht?

0
@LucieTommy

aber du hast was von toilettensitz desinfizieren geschrieben was soll das bitte bringen? als frau setzt man sich doch generell nicht auf fremde wc sitze , oder? und wenn sie ihre pille absetzt dann sicher nur weil sie sich ihrem partner sicher ist und das doch sicher auch bei der hygiene, oder? das erwartet man jedenfalls bei seinem partner

0
@Mullemaus03

hm...langsam verstehe ich wir beide sehen die frage aus einer anderen sicht. ich bin auf die nebenwirkungen mit absetzen der pille durch einpegeln des hormonhaushaltes eingegangen wie zB man bekommt wieder eine leichte akne, stärkere regelschmerzen... etc und du meintest eher die nebenwirkungen mit der verhütung und den dabei übertragenen krankheiten etc :-) dann haben wir beide natürlich recht und die fragestellerin kann nur hoffen das ihr partner intimhygiene betreibt

0

Was möchtest Du wissen?