Pille abgesetzt und wiedereinnahme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Du hast bestimmt am ersten Tag deiner Periode wieder mit der Pille angefangen, da war eine Schwangerschaft (belegt eben durch die Periode)  ausgeschlossen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und bei einem Einnahmefehler richtig reagiert.

Dann ist es auch in Zukunft nicht möglich, schwanger zu werden.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Geschlechtsverkehr hattest während der Zeit in der du die Pille nicht oder nicht regelmäßig eingenommen hast, dann bist du nicht vor einer Schwangerschaft geschützt und kannst schwanger werden.

Der Schutz beginnt bei Wiederaufnahme der Verhütung vom ersten Tag an, an welchem du die Pille nimmst (das sollte der 1. Tag der Menstruation sein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?