Pille abgesetzt, jetzt überfällig?

9 Antworten

Das Absetzen der Pille kann dem Körper zunächst ganz schön zu schaffen machen und meist ist die erste eigene Regelblutung nach der Abbruchblutung um eine Woche verzögert.

Der natürliche Zyklus stellt sich langsam wieder ein, der muss aber nicht zwingend regelmäßig sein und die Periode kommt nicht wie die künstlich herbeigeführte Abbruchblutung nach der Uhr.

Bei 3,2% aller Frauen tritt als Nebeneffekt des hormonellen Verhütungsmittels eine "Post-pill-Amenorrhoe" auf, die in seltenen Fällen leider bis zu einem Jahr dauern kann.

Aber auch ohne vorherige Pilleneinnahme ist kein Zyklus in Stein gemeißelt!

Doch leider wird schon in der Schule fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert.

Kaum eine Frau funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk und nur 3,3% aller Frauen haben Bilderbuchzyklen, die aufs Jahr gesehen nur um maximal 3 Tage schwanken. Bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 8 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 23 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Ein haltbares Markenkondom in der passenden Größe ist bei richtiger Lagerung und korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Aber auch ein Kondom hat eine Versagerquote. Wenn deine Periodenblutung weiter auf sich warten lässt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr oder einer Verhütungspanne ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

November ist ja noch nicht so lange her. Je nach dem wie lange Du die Pille vorher genommen hast braucht der Körper einfach Zeit um sich wieder einzupendeln.

Bei einer Freundin blieben die Tage am Anfang manchmal 3 bis 4 Monate aus, also ein ziemliches durcheinander.

Bei mir waren sie ab dem 2. Monat wieder regelmäßig, das war allerdings auch schon vor der Pille bei mir so, ich konnte quasi die Uhr nach stellen^^... jeder tickt da anders.

Wenn ihr verhütet habt sollte eigentlich alles okay sein.

Wie war es denn vor der Pille bei dir? Und wieviel Tage bist du drüber?

Okay, ich habe auch schon mal gehört dass manche ein halbes Jahr ihre Tage nicht bekommen, aber es ist irgendwie komisch weil ich sie schon einmal hatte zwischendurch 🙄 überfällig bin ich jetzt schon 18 Tage

1
@Landarzt

Unüblich ist es auf keinen Fall, dass du sie einmal hattest und sie nun auf sich warten lässt,... mach einen Test dann hast du Gewissheit.

0

Hey Landarzt,

nachdem eine Freundin von mir die Pille abgesetzt hatte musste sich ihr Körper auch erst wieder neu sortieren. Ihre Zyklus veränderte sich und ich meine die Pille sind ja auch nur Hormone die du in dich reingepumpt hast, wenn die also fehlen muss der Körper wieder umsortieren.

Also Kopf hoch!

MfG

WaterBubble

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?