Pille abgesetzt- Akne?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey du Die pille regelt deinen Hormonhaushalt. Da du sie jetzt nicht mehr nimmst spielen deine Hormone verrückt und dazu gehört leider auch Akne. Ich habe auch Migräne und eigentlich ändert die Pille daran nichts. Aber wenn du sie nicht mehr nehmen willst hol dir ein gutes peeling in einem Drogeriemarkt und benutze es regelmäßig dann wird es mit der zeit besser. Lg :)

Hi,

jeder Körper reagiert anders. Nur weil man die Pille absetzt bekommt man nicht Akne. Hat man aber eh diese Probleme und die wurden durch die Pille verdeckt, kommen sie beim Absetzen raus.

Gegen Akne (oder auch nur gegen normale Pickel) hilft aber dein Hautarzt, Dafür ist er ja da.

Akne ist das Schlimmste, was dir passieren könnte?

Du Glückliche...

so meinte ich das nicht...:( ich meinte das wäre das schlimmste was passieren könnte in Bezug auf Absetzen der Pille...ich glaub das schlimmste waren meine neurologischen Ausfälle....da krieg ich lieber Akne..aber es würde mich glaub ich ziemlich fertig machen :(

0
@1990nico

Aber wäre die Akne denn dann wirklich eine richtige Nebenwirkung der Pille oder setzt sie nur ein, weil sie es ohnehin getan hätte, wenn man die Pille gar nicht erst genommen hätte?

Ich meine, man tut seinem Körper schon einiges an, wenn man permanent Hormone zu sich nimmt, darüber muss man sich schon im Klaren sein... aber irgendwann sind sie dann halt auch wieder raus aus dem Körper, wenn man sie absetzt.

Es mag möglich sein, dass Akne eine Folgeerscheinung des Absetzens ist. Man kann schließlich aber auch eine Thrombose entwickeln, wenn man sie nimmt...und das hat Dich ja auch nicht abgehalten...

0
@Allyluna

Also vor der Einnahme der Pille war ich so 15 Jahre alt und hatte super Haut, keinen einzigen Pickel und alles war supi. Dann bekam ich meine Tage, die ein Jahr dauerten...ohne Unterbrechung...jeden Tag meine Periode eben. Der Frauenarzt verschrieb mir Möchspfeffer doch mein Körper "wehrte" sich wirklich gegen alles. Wir haben sonstwas für Tabletten ausgetestet und irgendwann meinte mein FA dann das ich die Pille nehmen "müsste" wenn ich wieder "normal leben" will. Ich wurde weder über Nebenwirkungen wie Thrombose oder sonst was aufgeklärt. Dann bekam ich mit 18 neurologische Ausfälle und find an zu googlen. Und was ich da zu lesen bekam hat mich derart erschreckt das ich die Pille sofort abgesetzt hab, was auch immer noch eine meiner besten Entscheidungen war, denn ich hab keine Migräne mehr, keine neurologische Ausfälle, keine Beinschmerzen mehr...eben jetzt "nur" derart viele Pickel das das shcon etwas an meinem Selbstbewusstsein nagt, eben weil ich das nicht kenne...ich hatte NIE Pickel ...hier und da mal einen winzigen aber ich hatte immer porenreine Haut und ich kenn mich jetzt mit so fettiger und unreiner Haut nicht aus, und hab gegoogelt und habe Bilder gesehen die mir echt "Angst" machen, wie eben Akne aussehen KÖNNTE deswegen wollte ich so Erfahrungen hören und so....aber dennoch würde ich NIE WIEDER die Pille nehmen...eine Freundin von mir bekommt ihre Akne mit Cremes und Pflanzen und sowas gut in den Griff....ich will eben nur kein Antibiotika einnehmen wollen, da ich ja nicht von der einen Tablette zur nächsten wandern will....aber ich kann wohl einfach nur abwarten, bis mein Körper versteht das er nicht mehr unter Hormonen steht..:-/

0
@1990nico

Entweder abwarten oder eben doch mal zum Hautarzt gehen. Selbst wenn es auf Antibiotika hinauslaufen sollte (was ich jetzt erstmal nicht unbedingt glaube...), dann wäre das ja zeitlich begrenzt und nicht dauerhaft...

1

Was möchtest Du wissen?