Pille 13 Stunden zu spät genommen (in der 3. Einnahmewoche) was mache ich jetzt?

6 Antworten

Hallo 000Emilie000,

wenn du die Frist des Nachnehmens der Pille überschritten hast, besteht zunächst einmal ein Risiko.

Denn die Spermien können bis zu 5 Tage überleben und falls der Eisprung durch deine Pille nicht mehr zuverlässig unterdrückt wird, besteht ein Risiko.

Du meintest, die Frist für das Nachnehmen deiner Pille wäre 12 Stunden und du hast sie nach 13 Stunden nachgenommen. Schaue nun bitte in den Beipackzettel im Abschnitt 3 deiner Pille, was der Einnahmefehler je nach Blisterwoche für deinen Schutz bedeutet (bei dir war es ja die dritte Blisterwoche).

Wenn du dir unsicher bist, wende dich auch gerne an die Apotheke zur Beratung. Durch die Pille Danach kannst du den deinem Risiko begegnen. Je nach Pillenpräparat gibt es ggf. Möglichkeiten, den Schutz deiner Pille trotz Einnahmefehler in der dritten Woche zu erhalten (falls dies der Fall ist, steht es auch im Beipackzettel).

Also lasse dich in der Apotheke dazu beraten, welche Möglichkeit für dich in Frage kommt bzw. die bessere ist.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Wenn die 12-Stunden-Frist überschritten ist, gilt die Pille als vergessen. Das ist jedoch leicht und ohne Schutzverlust zu korigieren.

Mit regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille den eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt dann die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Rückwirkend kann in diesem Fall nichts passieren, aber du möchtest doch sicher, dass der Schutz auch erhalten bleibt.

Du hast (wie du schon gehört hast) 2 Möglichkeiten, sofern du die 7 Pillen zu vor korrekt eingenommen hat: Entweder du machst die Pause sofort und nimmst die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein oder du hängst die nächste Packung direkt ohne Pause an. Nur auf diese Weise bleibt der Schutz erhalten.

Du kannst auch jetzt noch Pause machen, obwohl du die Pillen schon nachgenommen hast. Du zählst dann den Tag der vergessenen Pille als ersten Pausentag, ignorrierst die nach dem Fehler genommene Pille und machst maximal 7 Tage Einnahmefrei.

Eine geschützte Pause ist immer nach mindestens 14 korrekt genommenen Pillen möglich. Die hormonfreie Zeit darf nur nie länger als 7 Tage dauern.

Alles Gute für dich!

Ja du hast recht, du hast zwei Möglichkeiten was du machen kannst. Du kannst entweder die Pause weglassen und einfach weiternehmen oder sofort die Pause anfangen ( du kannst die Pause nur anfangen wenn du davor 14 korrekte Pillen eingenommen hast )
Lg

Was möchtest Du wissen?