Pille- nebenwirkungen. HILFE!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Freundin von mir hatte ähnliche Probleme. Sie hat daraufhin ein Pflaster bekommen, dass die gleichen Wirkung hat....Verhütung. Sie kommt damit super klar und Nebenwirkungen sind auch nicht aufgetreten. Vielleicht solltest du deinen Arzt mal auf diese Altenative ansprechen.

Ich selbst hatte auch Probleme mit juliette, nehme jetzt die liana und vertrage sie super :) Davor hab ich für ein Jahr die Hormonspritze gekriegt, die ich auch gut vertragen hab. Habe durch die Spritze allerdings 5 Kilo zugenommen und man sollte sie, wenn noch der Kinderwunsch besteht, nicht länger als ein Jahr nehmen.

Hoffe das ist ein wenig hilfreich :) liebe grüße

normalerweise würde ich sagen vertraue den Ärtzen aber wir alle wissen das es unter unseren tollen Ärtzen genug pfuscher gibt ! an deiner stelle würd ich mal ins Krankenhaus gehen und mich dort mal untersuchen lassen, wenn du diese Beschwerden erst hast seitdem du die Pille nimmst wirds sicherlich daran liegen und da würd ich auf dein Gefühl hören und sie sofort absetzen!

LASS ES!

Ich hatte einen ähnlichen Fall, als ich mit der Pille anfing, da bekam ich in der Pillenpause Migräne. Ich hatte weder vorher noch nachher jemals Migräne.In der Packung stand auch, sofort absetzen, die Ärztin sagte weiternehmen. Das hab ich nicht gemacht und bis heute keine Pille mehr angerührt.

Hör auf Deinen Körper, der sagt ja klipp und klar, dass er das Zeug nicht will/ verträgt! Für Ärzte, v.a. Frauenärzte, sind Pillennehmerinnen eine bequeme Einnahmequelle, an nichthormoneller Verhütung verdienen sie nicht soviel (weil z.B. keine Rezepte notwendig sind, also einfach weniger Arztbesuche notwendig). In Fällen wie Deinen finde ich das Verhalten der Ärzte einfach unverantwortlich. Woher soll der ganze Mist denn sonst kommen? Hatten sie denn eine plausible Erklärung? Wohl nicht.

Setz sie ab, Deiner Gesundheit zuliebe.

Okay ich denke auch,dass es das beste ist. Auf welche verhütungsmittel bist du dann umgestiegen,pirkko?

Kondome. Muss aber auch dazu sagen, dass mein Freund damit kein Problem hat und es dadurch keinerlei Diskussionen gab. Und weil bestimmt auch die Frage nach der Sicherheit kommt: wir hatten keine einzige Panne bisher , bin weder schwanger noch musste ich die Pille danach mal nehmen.

Es gibt aber auch eine hormonfreie Spirale, wobei die aber meines Wissens nach nicht von allen FA gelegt wird. Hier mal ein Link zur Einstiegsinfo: http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Fokus/Verhuetung/_Verhuetungsmethoden/Kupferkette/Spirale/Hormonfreie_Verhuetung_Kupferkette_Spirale.php

0

Was möchtest Du wissen?