Kann mir jemand ein zusatzstofffreies Gleitgel auf Wasserbasis empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

GLEITGEL

  • Ich finde was wasserbasietre, medizinische Gleitgel AquaGlide optimal. Es ist ausgezeichnet verträglich und medizinisch empfehlenswert. Bei Amazon kann man es zudem günstig bestellen. Ich würde beii dem Original bleiben, also keine spezielle Geschmacks- oder Anal-Variante wählen.
  • Beispiel: http://www.amazon.de/Joydivision-6176010000-Aquaglide-200-ml/dp/B001FSKOC0

ANALVERKEHR

  • Basistipps: Schrittweises Vorgehen und sehr viel Gleitgel. Zusätzlich musst Du Dich gut entspannen und Ihr müsst Euch Zeit lassen dabei.
  • Finger sind vergleichsweise rauh und haben auch noch Fingernägel. Beides ist nicht ideal und kann unangenehm sein oder gar zu kleinsten Verletzungen führen. Besser ist es, stattdessen geeignetes Sexspielzeug zu verwenden (Amazon: suche nach "fun factory bootie", perfekt für Einsteiger).
  • Sehr viel Gleitgel verwenden, Anus äußerlich einreiben, Spielzeug stark einreiben, dann sanft drückend ansetzen und entspannen, Druck nur langsam steigern, den Gegendruck ganz allmählich "wegschmelzen" bis der Analplug hineingleitet. 30 sec verweilen lassen, wieder sanft hinausziehen, erneut Gleitgel verwenden, Übung oft wiederholen, auch mal länger drin lassen. Erst wenn das ein paar Mal geschmeidig klappt, direkt nach einer längeren "Drin-Phase" statt des Analplugs den steifen Penis nehmen, der ebenfalls über die ganze Länge mit sehr viel Gleitgel versehen sein sollte. Wieder sanft drücken, Gegendruck allmählich wegschmelzen, ganz langsam und behutsam vorgehen. Wenn er drinnen ist, dann keine Penetrationsbewegungen machen, sondern drin ruhen lassen, langsam rausziehen, wiederholen. Erst mit Erfahrung und Wohlbefinden zu langsamen, gleitenden Penetrationsbewegungen übergehen.
  • Damit der Mann weiß, wie sich das ganze anfühlt, einfach mal umkehren. Der Plug kann ja auch genauso bei ihm verwendet werden. Zum Wechsel sehr gut mit heißem Wasser und Duschgel waschen. Auch beim Mann kann statt des Penis dann ein Díldo verwendet werden. Analspiele umgekehrt können sehr erregend sein, such mal auf Amazon nach "funfactory share". Das Ding trägt die Frau mit der dicken, kurzen Seite in sich und kann dann mit der phallusartigen Seite den Mann penetrieren.

Viel Spaß für beide!

uiiii...danke für die ausführliche antwort...

was es nicht alles für spielzeug gibt.

aber das überlasse ich alles meinem freund. der kennt sich da schließlich aus. ich gar nicht. vertraue ihm zu 100 prozent.und ich weiss auch mit sicherheit das nix passiert was ich nicht will oder was mir wehtut. aber analplug-kann ich mir irgendwie schwer vorstellen.naja hab da wie gesagt keinerlei erfahrung

1
@dustywoman88

Der Analplug ist deutlich kleiner als ein Penis. So ein Spielzeug ist der richtige Einstieg und viel leichter als gleich den Penis zu probieren. Außerdem ermöglicht er eben auch umgekehrte Spiele, wodurch sich Männer ganz erheblich besser vorstellen können, wie es sich anfühlt.

Vertrauen ist gut und wichtig. Dennoch sollte man auch selbst schauen, was man will und wie man es will. Gib Deinem Freund mal die Antwort hier zum Lesen, vielleicht bekommt er ja Lust auf die genannten Sexspielzeuge.

1

Durex ist ein gutes Gleitgel. Ich empfehle ebenfalls zuerst mit einem Analplug zu experimentieren....zwei Größen, für die ersten Versuche einen dünnen und dann einen dickeren... mit den Plugs kannst du dich selbst bzw. ohne Freund dehnen, beides kann zum testen und gewöhnen hilfreich sein. Wenn du soweit bist, das der Plug richtig drin ist, dann einfach ein paar min. da liegen und ihn drin lassen zum dran gewöhnen...und nicht gleich aufgeben, wenn es sich beim ersten Versuch komisch anfühlt, das ist Gewöhnungs- und Übungssache ;-)

Was möchtest Du wissen?