Piercings und Tattoos im Beruf des Illustrators?

4 Antworten

Nunja, leider kenne ich keine Illustratoren.

Weil es ziemlich wenige gibt.

Ansonsten ist das mit dem Tatoos relativ egal. Wenn Du freischaffend bist, musst Du eh so gut sein, dass es keine stört. Wenn Du angestellt bist, kommt es so oder so auf den Chef an, ob er sowas toleriert. Die Chancen sind aber eher besser als sonst in der Wirtschaft.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich bin Grafikdesigner und illustriere bei Bedarf auch.

Nach meiner Meinung ist es kein Problem, wenn ein Illustrator tätowiert ist. In unserem Beruf erwarten die Kunden ja schon fast, dass man ein »künstlerisches« Outfit hat (ich trage bei Kundenbesuchen meistens eine Krawatte mit Typografie drauf). Das Problem entsteht eher dadurch, dass du dich mit Tattoos stilistisch festlegst. Wenn du als Illustrator vielseitig sein willst, dann könnte es schwierig werden, das zu kommunizieren. Die Kunden sehen deine Tattoos, und schwupps landest du in einer bestimmten Schublade. Ich denke, die Mindestanforderung ist, dass du als Illustrator deine Tattoos alle selbst entwirfst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nunja, in manchen Berufen ist es wichtig, seriös zu sein bei Kundenkontakt. Illustrator zähle ich allerdings nicht zu diesem Berufskreis. Kennst du denn Illustratoren? Frag die doch mal ;)

Zudem kommt auch drauf an wo du dein tattoo hast. Am Rücken oder Bauch interessiert es auch Bankkaufleute eig nicht

Nunja, leider kenne ich keine Illustratoren. Und ich würde wahrscheinlich viele Tattoos haben in paar Jahren, da ich einfach eine Liebe für die Kunstwerke auf dem Körper gefunden habe. Und vielen Dank für die Antwort! :)

0

Das entscheidet jeder Arbeitgeber selbst, welches Bild er abgeben möchte. Grundsätzlich, solange die Tattoos nicht anstößig oder radikal sind, sehe ich da absolut kein Problem. Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist bei Kundenkontakt das A und O und hängt nicht mit Tattoos zusammen.

Desweiteren würde ich Tattoos prinzipiell als künstlerisch/ kreativ werten und das in so einer Branche auch gut heißen.

Was möchtest Du wissen?