Piercing und Bürojob?!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf die Arbeit und dann nochmal auf den Chef und natürlich auf die Piercings drauf an. Oftmals werden Piercings wie Nasenpiercing oder Piercings am Ohr (Helix, Tragus etc) eher toleriert.. als z.B. Cheeks, Bridge. Auch bei Lippenpiercings ist das schwer zu sagen.. einige akzeptieren das, andere finden das unmöglich. Es gibt Chefs die sind absolut gegen alle Piercings, einige machen Ausnahmen und bei anderen darfste alle Piercings haben die du magst (naja letzteres ist eher sehr selten der Fall).

Würde an deiner Stelle mich erst mal bewerben, warten bis ich einen Ausbildungsplatz habe.. Probezeit noch abwarten und dann mal nett beim Chef nachfragen wie das denn mit Piercings ausschauen würde. Bzw. je nach dem was du haben willst und wann du dich bewerben möchtest könntest du dir die Piercings auch jetzt machen lassen und zum Vorstellungsgespräch die Piercings rausnehmen... dann später wenn du die Stelle hast nachfragen, wenn's nicht toleriert wird - am Arbeitstag die Piercings rauslassen.

Ich denke, dass das auf das Büro ankommt........Ich selber würde dich so gerne nicht einstellen wollen, weil ich es persönlich unschön finde. Für Bewerbungsbilder würde ich es rausnehmen, beim Vorstellungsgespräch darfst du überzeugen und falls mutig, dann dort mit den Dingern erscheinen.......

Also, in den Betrieben, in denen ich bisher gearbeitet habe, war die Qualifikation immer das wichtigste Kriterium, also bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz deine Schulzeugnisse. Anschließend kommt dein Charakter. Wenn du in den Vorstellungsgesprächen eine gutes Bild abgibst, dein Aussehen kommt zum Schluss. Ein Zungenpiercing und ein Nasenpiercing sind heute nichts auffälliges mehr. Vier sichtbare Piercings hingegen schon. Also, kurzum kann ich mir vorstellen, dass das zum Hindernis wird, obwohl das natürlich eine Sauerei ist. Andererseits glaube ich auch, dass es viele Stellen gibt, in denen du trotzdem ganz normale Chancen hast.

Das kommt auf das Umfeld drauf an. Ich finde es persönlich nicht so schön und verbinde irgendwie etwas Negatives damit (sorry, ist nicht böse gemeint ;) ). Andererseits, wenn sich jemand gut "verkaufen" kann und nett und sympathisch ist, spricht auch nichts dagegen. Such dir doch am besten erst einmal einen Ausbildungsplatz und frage dann, ob weitere Piercings in Ordnung gehen würden. Dann bist du auf der sicheren Seite ;)

VG

Ja, da bin ich mir sicher, aber die Wahrscheinlichkeit, dass du so einen Beruf findest, der dich nimmt, fällt sozusagen mit jedem Piercing.

Was möchtest Du wissen?