Piercing oder doch Ohrring

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Ohrring ist ein ganz normales Piercing wie jedes andere auch! Das nennt man Lobepiercing und hat nichts zu tun mit Knorpel oder sonst was (ein Bauchnabelpiercing wird ja auch nicht durch einen Knorpel gestochen und ist trotzdem ein Piercing). Hier noch ein Link dazu: http://www.piercing-arten.de/piercingschmuck/piercing/ohrpiercing.html

Ein Ohrring ist auch ne Art Piercing nur es.wird.durch die Haut geschossen und dabei haut.zur Seite gedrückt und beim Piercing wird beim rausschießen ein hautstückchen mit entfernt und deshalb spürt.man immer ein knubbel bei Ohrringen. Also da wo normalerweise Ohrringe hingestochen werden sind halt Ohrringe der ganze Rest sind dann Piercings

Akumenaya 12.06.2014, 17:51

Danke, aber das wusste ich und hab danach nicht gefragt :/

0

Die "ganz normalen" Ohrlöcher kann man auch als Lobe bezeichnen. Alles über dem zweiten oder dritten Lobe, also ab den Knorpel oder dem "Ohrrand" gilt als ein Helix. Allerdings ist das sehr oberflächlich gefasst, denn man kann sich auch oberhalb des Tragus ein Helix stechen lassen, nur dann heißt es halt "Foward Helix". Hier das Bild zeigt das eigentlich ganz gut:

http://www.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fwildcat.cachefly.net%2Fimages%2Fohrpiercing%2Fohr-piercing-arten.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.wildcat.de%2Fpiercing-tattoo%2Fohr-piercing-uebersicht.page&h=858&w=600&tbnid=4pBQMdcEoWfFwM%3A&zoom=1&docid=NgFcdstMo7sDgM&ei=1KKaU97ENvSw7Ab404HYAg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=388&page=2&start=27&ndsp=33&ved=0CMoBEK0DMDY

Was möchtest Du wissen?