Piercing mit nur EINER Einverständniserklärung?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ein ordentliches Piercing-Studio wird es nicht tun - Du bist 15 und da ist es nach dem Gesetz ohnehin nicht erlaubt, ob nun mit einer oder zwei Unterschriften!

Ein Oiercing ist juristisch Körperverletzung und dazu mußt Du ohnehin erst 16 sein.

Nur beim Ohrringloch ist das anders - das galt mal als "normal"

Daß Du mit 15 glaubst, auch mit 40 würdest Du noch genauso denken, das ist normal - aber gerade deswegen gibt es juristische Hürden!

Außerdem: findest Du es toll, Vater und Mutter gegeneinander auszuspielen?

Ja, es sei denn Deine Mutter hat das alleinige Sorgerecht. Weiss Deine Mutter denn davon? Es ist klar, dass Dein Vater "gutwetter" bei Dir machen will, das ist meist so, dass der Elternteil bei dem man nicht lebt, einem viel netter vorkommt, das war bei der Trennung meiner Eltern auch so. Aber ich finde es ziemlich unreif, dass Du Deine mutter, bei der Du wohnst und die fuer Dich sorgt, derart verarschen willst. Und egoistischerweise in kauf nimmst, dass Deine eltern sich wegen Dir noch mehr streiten.

Ich will meine Mutter nicht verarschen aber sie behandelt mich wie ihren klon! Ich darf mir nicht mal einen anderen haarschnitt verpassen -.-' und so hätt ich wenigstens etwas was mir gehört. Und meine Eltern hassen sich sowieso :D noch mehr ärger geht nich

0

Ich will meine Mutter nicht verarschen aber sie behandelt mich wie ihren klon! Ich darf mir nicht mal einen anderen haarschnitt verpassen -.-' und so hätt ich wenigstens etwas was mir gehört. Und meine Eltern hassen sich sowieso :D noch mehr ärger geht nich

0
@MissGates95

lol wie ihren klon ;) das is natuerlich nix. Aber den haarschnitt koenntest Du Dir zumindest legal verpassen lassen, sie wird kaum den friseur verklagen koennen. Hast Du geschwister?

0

Es kommt auf den Piercer an. Meine Eltern sind auch geschieden und bei mir hat auch nur ein Elternteil unterschrieben, beim 1. Piercer konnte ich direkt wieder gehen, der 2. Laden war auch super sauber und so und hat es Erlaubt (übrigends auch ein Lippenpiercing). Meine Mom hat es zwar aufgeregt und meinte auch mit dir geh ich nirgendwo mehr so hin, aber das hat sich relativ schnell wieder gelegt (: ich denke auch nicht das der Piercer nachfragt, bei wem du wohnst und so.

Das problem is da meine Ma als kind nie ihr eigenes ding durchziehn konnte und das jetzt an mir auslässt <.< Kann ich das nich iwie so machen dass die das nichmal mitkriegt? Wie lange braucht es den bis so ein piercing ,,heilt'' :) oder ab wann kann ich ihn rausnehmenohne das man da groß was sieht?

0
@MissGates95

Also verstecken kann man kaum das fällt ja auf an der Lippe, du kannst dich nur weigern es rauszunehmen! Ich konnte nach 4 Wochen wechseln und es war nicht mehr rot und tat auch nicht mehr weh, allerdings kann man es nach so kurzer Zeit nicht lange rausnehmen, bei mir war nach einer halben Stunde schon ein Häutchen drauf, und das wieder durchzustechen tut richtig weh!!!!!

0

Ich glaube, dass es reicht, wenn ein Erziehungsberechtigter sein okay gibt. Ob er jedoch dabei sein muss, da bin ich mir nicht sicher. Aber zur Sicherheit solltest Du Deinen Vater lieber mitnehmen, so wirst Du nicht enttäuscht nach Hause gehen.

Die andere Sache ist in meinen Augen die Sache mit Deiner Mutter. Ich will mich zwar nicht einmischen, aber meinst Du nicht, dass es besser wäre, wenn Du mit deiner Mutter redest oder Deinen Vater mit Deiner Mutter reden lässt? Könnte doch unnötig Streit entfachen, nicht nur zwischen Dir und Deiner Mutter, sondern auch zwischen Deinem Vater und Deiner Mutter.

Es wäre ja eben alles anders wen man mit meiner mutter reden /könnte/. Ich muss mit der schon zur Jugendberatung und all den kack weil se meint ich sei ein problemkind. (kann dir versichern das bin ich NICHT, ich schreibe gute noten, räum die wohnung auf etc, hab nur meine eigene meinung die ihr nie passt) Meine beiden eltern hassen sich, eigentlich würde ich viel,viel lieber bei meinem vater wohnen, aber ich müsste schule und alles wechseln und das will ich nicht -.-

0

Ja, es muss ein Elternteil beim Piercen mit dabei sein! Am besten der Elternteil, der auch die Einverständniserklärung unterschreibt.

Meine Eltern sind auch geschieden und es hat dem Piercer gereicht, dass es nur meine Mama unterschrieben hat.

Das ist also kein Problem (:

Beim piercen muss ein Elternteil anwesend sein - und er muss das Sorgerecht haben.

möchtest du der Grund sein das sich deine Eltern noch mehr ,oder schon wieder Streiten ?? Spiele bitte nicht deine Eltern egen einander aus

tja dann vergiss es die person muss mit und außerdem hat die mehr recht bei der du wohnst in dem fall deine mutter... musst wohl noch weiter versuchen um zu stimmen...

wer sagt denn das? BEi gemeinsamen Sorgerecht haben beide das gleiche Recht

0
@Mawa2007

Richtig. Dass das Elternteil, bei wem das Kind wohnt, mehr Bestimmungsrecht hat, ist völliger Blödsinn.

0

eine Unterschrieft reicht meine ich und nein du kannst auch alleine hingehen.

Ja, es muss nur ein Elternteil unterschreiben.

Müsste klappen, probieren geht über studieren. Viel Glück, auch, wenn ich ein Piercing hässlich und unnötig finde

Das ist ja Ansichtssache. Ich denke, dass es genau das ist, was sie in ihrer Fragestellung schon gemeint hat.

0

das müssen nicht beide elternteille erlauben glaub mir

wenn beide das Sorgerecht haben reicht es auch wenn Papa unterschreibt.

jap,hauptsache einer von beiden unterschreibt.dein Dad sollte mit dabei sein.

Was möchtest Du wissen?