Piercing mit 13, Sorgerechtsstreit?!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne die Erlaubnis beider Elternteile, darf der Piercer nicht tätig werden. Punkt aus. Ein Grund das Sorgerecht zu verlieren ist das aber nicht. Wenn er es allerdings zulässt, dass Du mit Deinen 13 Jahren Dir mit Tricks ein Piercing erschleichst, dann kann das Sorgerecht in Gefahr sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab grad herrausgefunden, dass ich in Österreich (wo ich auch lebe) ein Nasenpiercing mit 14 sogar ohne Einverständniserklärung der Eltern machen kann. Aber ich werd mich natürlich noch besser Informieren, falls das stimmen sollte kann ich sicher noch bis Februar nächstes Jahr warten. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 ist ein Piercing nicht erlaubt, auch nicht mit Einverständnis der Eltern!!!!

Dennoch, wirklich...deine Eltern trennen sich, gibt es da nichts wichtigeres? Aufgrund eines Piercings wird kaum ein Sorgerechtsstreit ausbrechen; es sei denn du lässt es wirklich mit 13 bei einem unseriösen Piercer stechen, dein Vater war dabei und es passiert etwas!

Schade, dass du auch anscheinend kein Vertrauen in deine Eltern hast, dass sie für dich das Beste wollen...klingt ja gerade so, als würde deine Mutter nur darauf warten, dass sie deinem Vater eine reinwürgen kann. Kann ich mir, ehrlich gesagt, nicht vorstellen.

Btw, willst du das Piercing wirklich, kannst du warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein seriöser Piercer pierct erst ab frühestens 14 und immer mit dem Einverständnis beider(!!) Eltern und ja daraus kann man einen Sorgerechtssteeit machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanadan
22.10.2012, 09:50

wenn er seriös ist erst mit 18-

0

mit 13 werden in keinem seriösen Studio Piercings gestochen, dazu bist du zu jung und du wächst noch, d.h. deine Körper und deine Körperproportionen verändern sich noch. Dann kann dein Vater auch Probleme bekommen, denn er würde eine unnötige Körperverletzung genehmigen und dagegen könnte deine Mutter gerichtlich vorgehen, nicht nur gegen das ausführende Studio. Rede mit deiner Mutter, weshalb sie dagegen ist und warte bis du das Alter dazu hast. Vielleicht denkst du ja in 1-2 Jahren anders darüber.

LG Heike(Piercerin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?