Piercing habe ne frage dazu?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Ich nehme mal an, dass die Ohrlöcher beim Juwelier geschossen wurden? Wenn ja, dann sind Probleme vorprogrammiert.  Die "medizinischen" Ohrstecker sind genauso ungeegneit wie Billigschmuck. Du solltest auch Titan bedenkenlos tragen können und wenn nicht, dann liegen deine Probleme nicht am Material. 

2. Klar kannst du das. Das ordentliche Stechen beim Piercer kann man nicht mit dem Schiessen von irgendeinem Pfuscher vergleichen. 

Hey :)

Warum?! Weil du gegen irgendwas wohl allergisch bist, was in dem Billigschmuck ist ;)

Du kannst dir schon ein Piercing stechen lassen, wenn du das richtige Material nimmst. Dazu lässt du dich am besten direkt beim Piercer beraten, denn der weiß, aus was sein Schmuck besteht.

Aber: Es gibt leider immer noch Juwelliere, die alle möglichen Piercings schießen. Bitte geh NICHT (!!!!) in ein normales Schmuckgeschäft! Nur zum seriösen Piercer! Alles andere ist absolut schlecht.

Naja, vielleicht hast du ja auch eine Nickelallergie oder ähnliches. Das haben sehr viele Leute, deswegen können viele auch keine Uhren oder Armbänder etc. tragen.

Ein Bauchnabelpiercing kannst du dir schon stechen lassen, du darfst dann halt keinen billigen Schmuck von Rossmann oder DM tragen. Da musst du dann eben auf Edelstahl oder eben, wie du schon sagtest Gold oder Silber zurückgreifen. Aber Edelstahl verträgt normalerweise jeder gut, ich hatte bisher immer Edelstahl und keine Probleme.

Auch Edelstahl kann geringe Mengen an Nickel enthalten, was für Allergiker verherende Folgen haben kann. Titan hingegen sollten auch Allergiker tragen können.. 

0

Ohrlöcher stechen..Kosten, eigene Ohrringe mitbringen?

Hallo =)

Ich will mir jetz endlich mal Ohrlöcher stechen lassen..Ich hab zwar schon ein "piercing" oben am Ohr aber ich will jetzt richtige haben damit ich Ohrringe tragen kann.

Meine Frage/n

  1. Wie teuer ist das so?
  2. Ist beim Juwelier stechen echt so schlecht (also loht es sich zum piercer zugehen)
  3. Kann man seine eigenen Ohrringe mitbringen? Oder kriegt man da welche und sind die eigentlich häßlich?(oder einfach nur standart)
...zur Frage

Tattoo hinterm Ohr, können Nerven, Sehnen oder sonstiges verletzt werden?

Ich will mich hinterm Ohr tätowieren lassen, aber meine Mutter meint, dass es an dieser Stelle wahrscheinlich eine große Verletzungsgefahr gibt, weil es am Kopf ist undso.. Stimmt das? Werden Nervenbahnen oder Sehnen verletzt?

...zur Frage

Ist es möglich, einen Plastikstab als Bauchnabelpiercing zu tragen?

Ich habe vor mir ein Bauchnabelpiercing stechen zu lassen (im Februar, da ich da 16 werde).
Allerdings habe ich Probleme mit einigen Ohrringen, ich vertrage nur hochwertiges Silber oder Gold.

Nun habe ich Angst dass ich große Probleme mit dem Piercing haben könnte. Habt ihr Erfahrungen mit solchen Unverträglichkeiten und gibt es Alternativen, z.B. Plastikstäbe oder ähnliches?

Ich wünsche mir dieses Piercing seit ich klein bin, und wäre sehr enttäuscht wenn es ins Wasser fallen würde.

Vielen Dank im Voraus, liebe grüße Vanessa :)

...zur Frage

Tragus- Piercing: Ring oder Stecker - Wie oft bewegen?

Hallo! Ich habe mir vor 2 Tagen ein Tragus- Piercing stechen lassen. Nun bin ich nach Durchstöbern des Internets ein wenig stutzig geworden. In den meisten Foren steht, dass sich ein Stecker als Erstpiercing viel besser eignet, mir wurde allerdings ein Ring eingesetzt. Ist da was dran? Ausserdem weiss ich nicht, ob ich das Piercing bewegen soll. Mein Piercer hat nichts in diese Richtung erwähnt, aber ich habe Angst, dass der Ring von Haut überwachsen wird. Beim Reinigen ließ er sich nicht bewegen. LG :-)

...zur Frage

Was treibst Menschen dazu, sich Piercinglöcher durch den Körper zu stechen?

Was treibt junge Frauen (und auch Männer) dazu, sich erst ab Teenageralter die Ohren durchzustechen um darin metallische Gegenstände, auch Schmuck genannt, in unnatürlicher Form am Körper zu tragen?

Kein Tier käme auf die Idee, derartige Selbstverletzung zu praktizieren und dies auch noch toll zu finden. Stattdessen ist dem Einfallsreichtum der Piercingkultur bald keine Grenzen mnehr gesetzt - es lautet die Devise: Je mehr Löcher im Körper, desto besser!

Dabei werden allerdings die Hautschichten dauerhaft und irreversibel geschädigt, im Falle der Ohrenpiercings können auch Akupunkturpunkte dauerhaft geschädigt werden. Im Grunde müßte es auch Gotteslästerung sein und gläubige Christen dürften derartigen Schmuck gar nicht tragen.

Warum ist es dennoch gesellschaftlich anerkannt und akzeptiert? Und wird diese Piercingskultur durch die Mainstreammedien im Fernsehen gar befeuert?

Mich wird der Verdacht nicht los, daß damit die natürliche Schönheit des Körpers beeinträchtigt werden soll und ein künstlicher, unter Schmerzen veränderter Körper, als Idealbild dienen soll, um den Menschen zu entwurzeln und von seinem wahren Ich abzubringen.

In manchen Kulturen ist es sogar üblich, kleinen Kindern Piercings zu stechen, quasi als Machtdemonstration der Erwachsenen gegenüber der nachfolgenden Generation. Von diesen mittelalterlichen Gebärden haben wir uns zum Glück weiterentwickelt. Aber es scheint, als demütigen sich Erwachsene selbst, vielleicht aufgrund einer Art Schuldkomplex? Kann das sein? Wie erklärt ihr euch das?

...zur Frage

Wie lange muss ich meinen Bauchnabelpiercing desinfizieren?

Hallo, habe mir einen Bachnabelpiercing stechen lassen. Der Piercing hat mit etwas zum desinfizieren mitgegeben, aber wie lange soll ich das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?