Piercing angeschwollen was tun?

2 Antworten

Vielleicht hast du falsches Material genommen und verträgst es nicht. Nimm Titan und Pflege es mit Salzlösung (H2OCEAN z. B.) und Lass deinen Piercer einen Blick darauf werfen

Sau doof. Hab das Ohrloch bei Claire's machen lassen und die Frau die das gestochen hat ist seit diesem Monat nicht mehr da und die zuständige die dort Ohrlöcher schießt war nicht da als ich da heute Nachmittag nachgefragt hatte, aber die Verkäuferin, die da war, wirkte komisch hm... Ich glaube ich geh am Montag zum Arzt deswegen wenn es nicht besser wird.

Hab für den Fall noch Desinfektionsmittel von Claire's und ein Ohrhygiene Gel aus der Apotheke

0
@Rukichan

Schießen sollte man es eh nicht lassen. Geh erst einmal in ein richtiges Piercingstudio bevor du zum Arzt gehst. Der Piercer kennt sich besser damit aus zum Arzt kannst du immer noch

0
@Rukichan

Bei Claire's gibt es selbstverständlich weder Piercer noch können oder dürfen die dort Piercen. Die haben lediglich die unsterilen Ohrlochpistolen, deren Benutzung aufgrund mangelnder Hygiene für Piercer längst verboten wurde.

Eine Verkäuferin ist eher sehr selten ein guter Ansprechpartner bei Komplikationen mit einem Piercing - ein Arzt allerdings auch nicht.

Such dir einen kompetenten Piercer und bitte ihn, mal da drauf zu gucken was da bei dir los ist.

Vielleicht hast du bei dem frühen Wechsel auch einfach den Stichkanal verletzt...

Falls es sich um unechtes Material wie Silber oder Modeschmuck handelt, wäre ein Austausch des Schmuckes in allergiefreie Materialien wie Titan sicher die erste Wahl...

Zudem würde ich dringend den Wechsel zu normalen Pflegemitteln wie Octenisept oder Prontolind empfehlen und diese anderen Mittelchen weglassen!

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin im Deep Metal seit 1989)  

2

Das Ohr hat viele Piercingstellen. Was war es für eines?

Normales Ohrloch

0

Was möchtest Du wissen?