Piercen lassen trotz Clexane 40mg?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dich nicht piercen und gleich garnicht im Mund Bereich, da der noch mehr durchblutet ist und eine erhöhte Blutungsneigung besteht,aber auch keine andere Stelle. Warte doch einfach, bis dein Fuss verheilt ist und 10 Tage nach absetzen des Medikaments dürfte es kein Problem mehr sein. Ein verantwortungsvoller Piercer fragt so was auch vorher ab und würde dann auch nicht piercen.
LG Heike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich würde es nicht riskieren! Ein Hämatom ist da schon vorprogrammiert! Ist es aus medizinischer Sicht vertretbar clexane einen Tag zu pausieren? Frag mal bei deinem Arzt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es lieber lassen. Kenn so einen Fall. Der musste dann zur Notaufnahme weil es nicht mehr aufgehört hat zu Bluten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich nicht riskieren. Gerade der Mundbereich ist sehr gut durchblutet und das würde mit Sicherheit eine schöne Sauerei geben. Warte besser, bis du dir keinen Gerinnungshemmer mehr spritzen musst. Ist ja bei dir nur eine Frage der Zeit.

Oder frag zumindest vorher deinen behandelnden Arzt, da wirst du ja sicher sowieso regelmäßig hin müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist eine Einschränkung. Und zwei Einschränkungen aufeinander sind eher nicht so gut. Würde warten,bis dein Fuß,wieder geheilt ist. Weil das Piercing kostet den Körper auch Aufwand -Reparaturen brauchen Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansonsten frag doch am besten die Ärzte,sind ja Profis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?