Piepton im Ohr nach Gehörgangsentzündung

2 Antworten

Oje, mit dem Piepton im Ohr wird dir auf die Entfernung hier kaum jemand helfen können, aber als erstes denkt man bei Ohrgeräuschen oft an Tinnitus...wobei das jetzt zur Vorgeschichte gar nicht recht passen würde, weil ja auch eine Entzündung da war. Andererseits hat er dir bereits Blutverdünner verschrieben  - also vielleicht doch auch ein Punkt. Ich denke, es bleibt nichts andres übrig, als nochmal zum HNO zu gehen. Keine Sorge, das nervt den nicht ;-) Aber so lassen solltest du es nicht. LG und gute Besserung

Besprich das mit Deinem HNO-Arzt.

DER ist dafür zuständig.

 

Gehörgangsentzündung - Trotzdem Reiten gehen?

Hallo, ich habe eine Gehörgangsentzündung. Ich nehme Tabletten und Ohrentropfen. Heute um 16:30 Uhr habe ich Springstunde, diese geht bis 18:30Uhr inklusive fertig machen und Absatteln. Kann ich trotz der Gehörgangsentzündung reiten gehen? Und was kann ich tun damit kein Wind (falls Wind weht) in das betroffene Ohr kommt? Danke schonmal :*

...zur Frage

Schmerzen im Ohr Pilzinfektion und gehörgangsentzündung (bakterien), geht beides gleichzeitig?

Habe schlimme Schmerzen im Ohr und habe dennoch keinen Notfalltermin beim hno bekommen! Zum Notarzt will ich nicht. Habe die letzten Jahre alle paar Monate eine gehörgangsentzündung gehabt also ist wahrscheinlich nie richtig weggegangen. Kann es ein Pilz und zusätzlich bakterium im Ohr sein? Habe hier zuhause noch Antifungol (Pilzmittel) zum auftragen und Antibiotika (gegen Bakterien) zum einnehmen in Tablettenform. Kann ich beides zusammen nehmen? Das antifungol habe ich bekommen da sie gesagt haben durch die Antibiotika ist ein Pilz entstanden. Dieser Pilz ist denke ich durch das antifungol nur kurzfristig aber nicht ganz weggegangen. Bilden sich auch bei pilzmitteln resistenzen? Schreibt mal bitte alles was ihr wisst und ob ich die beiden Medikamente die ich übrig habe (sind noch genug da) nehmen kann? Halte dje schmerzen nicht aus :/

...zur Frage

Nackenverspannungen mit Physiotherapie lösbar?

Ich habe seit 2 Wochen Tinnitus,davor bin ich falsch gelegen.Der HNO-Arzt hat gesagt,ich soll zum Orthopäde und da war ich gestern.Ich bekomme ab Montag zweimal in der Woche einen Monat lang Physiotherapie,weil einen ziemlich verspannten Nacken hab.Außerdem halte ich meinen Kopf leicht schief.Wenn ich daheim warm bade und mich meine Mutter danach massiert,hilft das aber gar nichts gegen diesen besch*issenen Tinnitus....im Internet steht:"Ist der Nacken Schuld,kann man die Verspannungen und damit auch den Tinnitus mit ganz einfachen Methoden loswerden.Eine Wärme-oder Physiotherapie lockert die Muskeln und löst Verspannungen."Das klingt jetzt relativ hoffnungsvoll,aber bekommt man Verspannungen wirklich mit Physiotherapie einfach weg?Verspannungen wären mir egal,aber der Tinnitus zerstört mich wirklich langsam,also bitte antworten!!

Danke :)

...zur Frage

Gehörgangsentzündung, Druck auf den Ohr und nichts Essen können?

Hallo, ich habe seit Sonntag Abend eine sehr starke Gehörgangsentzündung. Seit Montag kann ich nichts mehr essen. Ich war schon 2x beim HNO Arzt, aber der Arzt sagte: Abwarten, Tabletten nehmen und Abwarten. Aber das Problem ist seit gestern Abend habe ich einen Druck auf den Ohr und am Samstag fahre ich mit Freunden auf ein Konzert! Wie bekomme ich den Druck auf den Ohr weg? Was soll ich tun?

...zur Frage

Gehörgangsentzündungstipps

Hallo. Ich bin fast 14 und wollte mal fragen da ich Grade eine Gehörgangsentzündung habe was eure tipps und Erfahrungen sind Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?