Pickguard für Westerngitarre

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst beim Austausche des Pickguards einiges falsch machen, auch die Gitarre zerstören, wenn es dumm läuft.

Zunächst suchst Du eines, das passt. Achte auf die Form und den Lochausschnitt.. Je nach Radius muss das Pickguard näher ans Schalloch oder weiter weg, damit der Abstand überall gleich ist und es harmonisch aussieht.

Das alte sollte sich mit vorsichtigem Föhnen entfernen lassen. am besten Du tastest Dich langsam an die richtige Temperatur heran. Keinesfalls zu heiß und zu lange auf die selbe Stelle zielen. Das kann die Decke beschädigen. Am besten Stück für Stück ablösen und dann dafür sorgen, dass es nicht wieder fest klebt.

Also diese Pickguards sind selbstklebend... das ist nicht das Problem. Auch die Marke ist eher unwichtig, da es meistens genormt ist.

Was meinst du mit Folie? Du musst dein altes Schlagbrett entfernen und anschließend das neue genau auf die Stelle kleben.

Wichtig ist nur, dass es passt und genau den Bereich abdeckt, den dein altes abgedeckt hat.

Ich hab z.B. eine Yamaha mit einem eher seltenen Schlagbrett und ich finde einfach kein passendes. Würde ich ein anderes aufkleben wären Bereiche, die vorher geschützt waren nicht mehr geschützt. Unter dem Pickguard ist das Holz viel viel heller, sodass es sch.. aussehen würde.

Achte beim Kauf auf die Form... solange die identisch mit der alten ist, ist die Marke nebensächlich.

chadezflower 28.08.2013, 13:35

danke für die lange antwort :D ! und wie mach ich das alte ab? :)

0
Jonbob 28.08.2013, 13:45
@chadezflower

Da scheiden sich die Geister. :D

Bei meiner Gitarre könnte ich es einfach abreißen.^^

Ein bisschen Vorsicht wäre aber angebracht. Entweder ganz langsam abziehen oder besser noch mit dem Föhn erwärmen. Dadurch löst sich der Kleber und die Wahrhscheinlichkeit, dass du Lack mit abreißt sinkt.

Westerngitarre von Fender klingt recht billig (nichts für ungut^^), würde es also mit dem Föhn versuchen.

Bei ner 2000€ Git. vom Martin, würde ich dir nen Experten empfehlen (Musikgeschäft, etc.)

0
Mediachaos 28.08.2013, 14:33
@Jonbob

Fender liefert inzwischen auch Akustik-Gitarren im zweitausender-Bereich...

Aber generell muss man natürlich immer vorsichtig sein. Bei günstigen mit gesperrter Decke könnte man sogar das Furnier ablösen, wenn man unvorsichtig ist. Das wenigstens kann bei bessern mit massiver Decke nicht passieren....

0

Was möchtest Du wissen?