Pickel mit Hausmittel wegbekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo kolanja,

ich stimme mit Selig überein,dass Natur Produkte und Hausmittel gut gegen Pickel helfen können.

Die Poren tiefe Reinigung der Haut ist sehr wichtig,dazu:

  • die Haut am Morgen und am Abend -ganz wichtig, denn die Haut regeneriert sich nachts-mit einer Lotion oder einem Gel reinigen. Nach der Reinigung klärt und erfrischt ein Gesichtswasser die Haut und entfernt die letzten Reinigungsrückstände . Morgens eine Tagescreme und abends eine reichhaltigere Nachtcreme.

Gute Pflege Produkte auf Naturbasis gibt es neben Aok auch von Alverde,Lavera oder Weleda-dm Markt oder Alterra -rossmann.

Ein bis zwei Mal die Woche eine Maske,die Du Dir selbst herstellen kannst-stammen aus meinem Tipp:

  • Leinsamen Maske: zwei bis 3 EL fein geschroteter Leinsamen mit kochend heißem Wasser zu einem Brei rühren, so heiß wie die Haut es als angenehm empfindet, auftragen-20 Minuten einwirken lassen, mit warmem Wasser ab waschen,reinigt und öffnet die Poren, nährt und heilt die fette unreine Haut.

  • Hefe Kur: Backhefe mit lauwarmer Milch zu einem streichfähigen Brei verrühren und mit einem Pinsel auf dem Gesicht verteilen, sobald die Masse erstarrt ist mit lauwarmem Wasser ab waschen, glättet und reinigt die unreine Haut.

Diese Masken auf die gereinigte Haut auftragen und anschließend die Haut gut eincremen.

Ein Kamillen Gesichtsdampfbad kann ebenfalls hilfreich sein,denn durch den Dampf werden die Poren geöffnet und Haut Verschmutzungen bereits an die Oberfläche transportiert,die Kamille wirkt zusätzlich beruhigend,entzündungshemmend und heilend auf die Haut.Im Anschluss kannst Du bei Bedarf eine Maske anwenden.

Und in meinem Tipp steht noch mehr drin:

http://www.gutefrage.net/tipp/pubertaet-die-pflege-der-gesicht-haut

Gruß Athembo

Athembo 02.07.2014, 21:00

Vielen Dank für`s Sternchen!!

0

Hallo, bist du vielleicht in der Pubertät? Die Pubertät ist eine normale Zeit und auch Pickel, Mitesser und fettige oder zu trockene Haut gehen nach einiger Zeit wieder ganz weg. Chemische Mittel, wie Cremes, Clearasil, Mace-Up usw., würde ich nicht empfehlen. Ich empfehle Naturprodukte. Mir haben sie sehr gut geholfen.

Hier habe ich einige Tipps für dich: In den Drogeriemärkten kannst du AOK-Seesand-Mandelkleie kaufen, die kostet ca 3,00 Euro und die Anwendung steht auch noch einmal auf der Tüte. Da gibst du 1-2 Eßlöffel voll auf eine Untertasse mit etwas warmen Wasser und machst einen richtigen Brei daraus. Dies verteilst du dir ins Gesicht als Maske. Nach 5 - 10 Min. wäscht du diese wieder ab und tupfst das Gesicht trocken. Dies machst du morgends oder evtl. abends so jeden 3. bis 4.Tag und du wirst sehen, deine Haut wird wieder rein und schön. Auch kannst du diese Mandelkleie 1 x im Monat als Peeling benutzen. Auch Naturprodukte wie Quark oder Joghurt mit Honig oder Gurkenmaske helfen gegen Pickel und sind nicht teuer. Solltest du eine Aloe-Vera-Pflanze haben, dann schneide ein unteres Blatt ab und mache dir den Saft auf die Pickel. Dies wird auch von Ärzten empfohlen.

Auch auf das Essen mußt du achten, nicht so fette und nicht so viel süße Sachen. Solltest du die Haare ins Gesicht tragen, kämme sie raus, denn darunter muß Luft und Sonne ran. Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute.

Leider gibt es keine Hausmitte die wirklich helfen, vor allem bitte nicht ausdrücken das kann böse Folgen haben.

Mein Rat für dich bei diesem Problem sehr preiswert und sehr gut, benutze mal die Kraft der Natur bei mir hilft die am besten, reinige morgens und abends deine Haut Porentief mit Akne Ex gesichtswasser das öffnet die Poren und entleert sie von innen, dan trage die Creme auf für einzelne Pickel nimm den Pickel Stift. Erwarte aber kein Wunder über Nacht es kann sogar sein muss aber nicht das sich dein Hautbild für einige Tage verschlimmert durch die Entleerung, danch tritt aber sehr schnell eine wesentliche Verbesserung ein, seit ich das so mache habe ich kaum noch Probleme mit Pickel, bei mir war die Verschlimmerung in 3 Tagen vorbei das durchhalten hat sich aber absolut gelohnt. Aber das allerbeste die Neubildung wird nachhaltig reduziert Pickel die man nicht bekommt sind doch die besten man braucht sie auch nicht zu verstecken.

Apotheke Google

Hallo :)

Ich habe einige Tipps, die mir sehr dabei geholfen haben, meine nervigen Pickel loszuwerden. 

1. Ganz wichtig - Haut reinigen:

Ich habe eine sehr weiche Zahnbürste mit lauwarmem Wasser angefeuchtet und ein wenig Seife darauf gemacht. Damit habe ich dann morgens und abends mein Gesicht massiert. Es entfernt Makeup Reste und macht die Haut weich. 

2. Maske selbst gemacht:

Nachdem ich meine Haut mit der Zahnbürste gereinigt habe, stelle ich mir eine "Maske" aus Haferflocken her.

Ungefähr eine walnussgroße Portion Haferflocken auf die Hand legen und ein bisschen Wasser dazu geben. Das wird dann ins Gesicht gerieben. Anfangs hat es bei mir nicht so geklappt, weil die Haferflocken immer abgefallen sind, aber mittlerweile habe ich den Dreh raus. Das ganze bleibt jetzt ungefähr 10 Minuten auf der Haut. Es sollte auf jeden Fall trocken sein. Dann wird das ganze mit lauwarmem-warmem Wasser abgespült.

3. Nach der Maske reibt man das Gesicht mit Penatencreme ein. 

P.S. AUF KEINEN FALL PICKEL AUSDRÜCKEN!! Es ist schwer, aber du willst bestimmt keine hässlichen Narben mit dir tragen.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Viel Erfolg!

Liebe Grüße

anonymNDL

Also, zuerst weichst du die Haut ein. Dann drückst du sie komplett aus, dann nimmst du dir ein Glas und pullerst rein. Dann tauchst du ein Watte-Pad ein und tupfst dir damit über die Pickel.

Urin enthält viele gute Minaeralien und daher funktioniert das sehr sehr gut

kolanja 30.06.2014, 17:51

als ob ich meine pisse in meine haut schmiere ? ich meinte hausmittel?

1
Fox47able 30.06.2014, 17:55
@kolanja

TJa, wenn du es so bezeichnen willst, bezeichne es so. Wenn du weiter mit Pickeln rumrennen und Tipps nicht annehmen willst, dann tu das ebenfalls.

0
hnhnhn 30.06.2014, 19:17

Was soll das brigen ausser Verschlimmerung. Ganz schlechter Rat.

0

Was möchtest Du wissen?