Pickel Gurtlage bei Pferd

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was hast Du für einen Gurt? Bei Neopren einen Lammfellschoner überziehen. Nimmt den Schweiß besser auf.

Können einige Verursacher sein. Futterumstellung, wäre ja jetzt. Eine Allergische Reaktion (anderes Waschmittel?) Ich tippe eher auf Hyperkeratose (grob übermäßige Verhornung der Haut), bei mechanische Reizung > hier der Gurt. Der TA wird Dir eine Waschlösung oder ein Spray dafür geben. Dann heilt es schnell ab. Keine großartige Sache.

TA ist eine gute Idee. Könnten diese dämlichen Fliegen/Mücken sein die meinen momentan auf die Palme treiben, kann aber sein dass sie das Material vom Gurt nciht verträgt und Poren verstopft sind. Solang das nicht aufgerieben und nässend ist, ists leichter zu behandeln ;)

Könnte eine Warze sein. Bis Du sicher bist, brauche das Putzzeug (Striegel, Bürste etc.) nur für das Pferd. Und pass auf, dass die Stelle durch den Gurt nicht aufscheuert.

Im Intimbereich Eiterpickel?

Also..
Ich bin ein 13 jähriges Mädchen. Und so peinlich es auch ist, habe ich relativ viele Pickel im Intimbereich und eingewachsene Haare. Der Grund warum ich mich überhaupt rasiere, ist dass ich jedes Wochenende schwimmen gehe. Da ist es halt sehr unangenehm unrasiert zu sein. Und immer in der Umkleide wenn jemand aus Versehen kurz drauf schaut, ist es sehr unangenehm. Da ich gelesen habe, dass die Pickel vom Rasieren kommen, habe ich angefangen meine Schamhaare mit Wachs zu entfernen, also gleich mit der Wurzel. Seitdem ich das mache, habe ich mehrere eingewachsene Haare und nur noch mehr Pickel, die jedoch nicht klein sind sondern gross und darin ist Eiter (tut mir leid, ich weiß, ist sehr eklig).
Ich traue mich gar nicht mehr mich dort umzuziehen und in die Kabinen darf man nicht, weil die in einer anderen Abteilung sind. Und den Badeanzug halt zuhause schon anzuziehen wäre auch keine Lösung, weil es mich selbst auch sehr stört. Ich tue da schon Teebaumöl drauf, das hilft zwar, aber es tauchen jedes Mal neue Pickel auf. Die eingewachsenen Haare entferne ich, indem ich die Haut erstmal mit warmen Wasser aufweiche, dann mit einer sehr spitzen desinfizierten Schere leicht in die Haut gehe und dann das Haar entferne. Meistens ist auch kein Blut dann zu sehen. Aber manche Haare sind halt tiefer eingewachsen, da schneide ich meine Haut sicher nicht an! Nur die, die schon längere Zeit da sind und man erkennt, dass die fast an der Oberfläche sind. Lange Rede, kurzer Sinn. Was kann ich gegen die Pickel tun? Und mit gar nicht wachsen oder rasieren geht auch nicht. Ich hatte nämlich für eine Zeit lang mein Fuß gebrochen und in der Zeit habe ich mich gar nicht rasiert (1-2 Monate) und davon habe ich nur noch mehr Pickelchen bekommen! Das ist so unangenehm und die Blicke der Mädchen aus meiner Schwimmmannschaft sind nicht gerade schön, die Pickel selbst,  noch weniger.
Ps: Im Gesicht habe ich keine Probleme, meistens habe ich vielleicht ein Mal alle 3 Monate einen ganz kleinen Pickel.

...zur Frage

Mein Pferd zieht seine Hinterbeine bis zum Bauch was hat es?

Hallo,

es ist ziemlich komisch....vor ungefähr 2 Wochen habe ich meien Stute von der Koppel geholt und gesehen das sie und eine andere Stute vermehrt komisch ihre Hinterbeine hochgezogen und nicht mehr absetzten konnten das hörte dann wieder auf und ich habe sie von der Koppel geholt und geputzt dabei fing es wieder an eher aufeinmal als das sie vorher irgendwie etwas gezeigt hätte sie fing dann auch an komisch zutänzeln das gleihe passierte auch beim reiten so dass ich absteigen musste ein paar tage danach konnte sie sich kaum mehr fortbewegen und brauchte für einen schritt um die 10 sekunden bei der anderen stute blieb es so wie zuvor durch ärtzliche hilfe wurde es bei beiden besser wobei meine Stute bisjetzt nicht wirklich laufen kann und bei jedem Schritt die Hinterbeine sehr hochzieht und nur schwer und ganz leicht nach vorne absetzten kann. Heute kam der Hufschmied weshalb ich einen Walach von der Koppel holen musste der vor wenigen Tagen noch ohne beschwerden laufen konnte und jetzt auch anföngt die Beine so komischen hoch zu ziehen wobei man das nicht wirklich gemerkt hat nur das er langsam gelaufen ist. Der hufauthopädin ( sry wenn es falsch geschrieben ist) ist es aufgefallen da er seine hinterbeine nicht heben konnte sowohl eben auch hochgezogen hat. Die pferde haben nicht die gleiche Rasse oder das gleiche alter. Der Tierartzt welcher sehr gut ist weiß nicht was es sein könnte. Ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?