Pickel gehen einfach nicht weg!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube, da musst du durch! Es ist unangenehm, aber wahrscheinlich nicht zu ändern. Die Pickel hängen mit deiner Pubertät zusammen. Das hat jeder, allerdings der eine mehr und der andere weniger. Ein Hautarzt könnte dir sicherlich auf Grund seiner Erfahrungen Tipps geben, wie du die Pickel vielleicht verringern kannst (mit Hilfe von einer Salbe), aber ganz beseitigen wirst du sie nicht können, bis sie von alleine verschwinden, wenn du voll ausgewachsen bist. Das kann sich bis zum 25. Lebensjahr hinziehen (muss aber nicht mehr so lange dauern).

es könnte auch etwas vererbt sein, könntest ja mal einen hautarzt konsultieren, aber ich glaube dass das eigentlich normal ist, dass die nicht alle zu 100% verschwinden

deinvater96 19.03.2012, 23:07

An der Vererbung kanns nicht liegen meine Eltern hatten noch nie Pickel Probleme auch nicht in Ihrer Kindheit ...

0
Det1965 19.03.2012, 23:14
@deinvater96

Dann frag sie mal, ob sie auch viel Milch getrunken haben.

0

unbedingt Hautarzt nur der kann dir längerfristig helfen - denn aushalten muss man gar nix wenn einem ein einfacher arztbesuch helfen kann

Lass mal für ein viertel Jahr Milch und Milchprodukte weg.

deinvater96 19.03.2012, 23:06

Jetzt im Ernst ? Ich glaube das könnte ich nicht schaffen

0
Det1965 19.03.2012, 23:13
@deinvater96

Im Ernst - keine Verarsche! Dann kann ich nur sagen, trinke weiter Milch und lebe mit deinen Pickeln.

Zusammenhang zwischen Pickeln und Milch kannste auch ergoogeln, gibt paar Seiten darüber.

0

Ja, ich denke es liegt nur an der Pubertät. Da muss man eben durch.

geh doch mal zum hautartzt der gibt dir so cremen für dein gesicht

hausarzt ----> hautarzt!

das ist der weg!

Was möchtest Du wissen?