Pickel durch Elektro Rasierer.

2 Antworten

geht meinem sohn auch so,dr hat schon alles probiert,nassrasur und elek. rasierer.der hautarzt sagt,er solle so wenig wie nötig sich rasieren,das geht von alleine vorbei....der arme ist 20,leider hat der arzt nicht gesagt wann es vorbei geht

Mein Vater (Rentner, also schon etwas älter) hat dieses Problem auch. Er hat einige Produkte "nach der Rasur" aus dem Drogeriemarkt ausprobiert. Er meint, diese würden ihm helfen. Du müßtest vielleicht selbst mal einige Produkte testen - es gibt hier in den Drogeriemärkten oft ja kostenlose Proben.

Ich selber gehöre zu den Naßrasierern, nehme stets nur Produkte für die empfindliche Haut. Damit bin ich immer gut gefahren.

Wie desinfiziere ich meinen Elektrorasierer am besten ?

Hallo Leute, Ich wohne in einer WG und mein WG Kollege hat sich einfach meinen Trockenrasierer geschnapt nachdem er sich mit dem Nass Rasierer geschnitten hat. Habe es nur dadurch gemerkt das er vergessen hat den Deckel auf den Rasierer zu stecken.

Ich würde meinen Rasiere natürlich trotzdem gerne noch benutzen. Wie desinfiziere / reinige ich meinen Elektrorasierer am besten ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Muss man als Junge den Intimbereich rasieren, wenn ja wie genau?

...zur Frage

mit welchem Rasierer , und wie man den intiem bereich Rasieren (jung-Männer)

Hallo ich wollte fragen mit welchem rasiere man den intiembereich rasiert, mit einem elektro oder mit einem normalen( einwegrasiere) rasiere. und wie sollte man den Intiembereich Rasieren. ich bin (14 jahre alt)

...zur Frage

Wie bei Besuch heimlich rasieren?

Bin 15 m und rasiere mich schon seit über 2 Jahren helmilch mit dem rasierer meines Vaters . Meine Eltern wissen nicht das ich mich rasiere (bart) wir fahren aber bald weg für eine Wochen aber wie soll ich mich da rasieren? Weil mein vater zuahse bleibt kann ich den rasierer nicht heimlich mitnehmen. Was soll ich tun ? Außer es meine Eltern zu sagen :(

...zur Frage

Das erste Mal beim Frauenarzt, aber alleine. Wegen haarigem Problem. Wie soll ichs anstellen?

Hallo (:

schon gleich vorne weg: Ich bin weiblich, 15 und habe ein ziemlich haariges Problem. Wer den langen Text nicht lesen will, darf bitte gerne einfach unten das Fette lesen. Ich wusste nur nicht, wie ich es kurz halten kann...

Ich bin für ein Mädchen sehr stark behaart. An meinem Bauch, zwischen den Brüsten, an der Oberlippe, sogar die Behaarung zwischen den Beinen breitet sich auf meine Schenkel aus.

Angefangen hat es in der 5. Klasse. Da war dieses Mädchen mit dem extremen Damenbart. Das hat mir Angst gemacht. Also habe ich mir Mamas Rasierer geklaut und mir meinen eigentlich nicht vorhandenen Damenbart mehrere Male abrasiert. Fragt nicht wieso, aber ich kam auf die Idee 'Hey, wenn schon rasieren, wieso dann nicht gleich ein bisschen mehr?' und ich rasierte mir auch noch meinen Bauch. Aus einem Grund, der mir selber heute schleierhaft ist. Zur Schwimmbadsaison und für meinen Freund habe ich mir untenrum alles blank rasiert, so mit 13-14. Ich dachte, lieber ein bisschen großzügiger, als dass jemand etwas von den bis dato normal wachsenden Haaren etwas sehen kann. Folglich rasierte ich meine eigentlich unbehaarten Oberschenkelinnenseiten ab.

Heute habe ich an all diesen Stellen starke, dunkle Haare. Die Haare zwischen den Brüsten und am Rücken beispielsweise sind 'einfach so' aufgetaucht. Ich bin ein richtiges Haarmonster! Ich ekel mich so vor mir... Ich gehe seit einem Jahr nicht mehr ins Schwimmbad, ziehe immer lange Sachen an. Das Problem selber zu behandeln, habe ich aufgegeben. Rasieren macht die Sache wie man sieht immer schlimmer. An unberührten Stellen wachsen dunkle Haare nach, sobald ich dort rasiere. Deshalb muss ich an allen Stellen auch einen kleinen Rand stehen lassen, da sich das Haarwachstum ansonsten weiter ausbreiten würde. Beim Wachsen und epilieren genau dasselbe. Bleichcreme hilft zwar meinem persönlichen Wohlbefinden, ist aber sehr aufwendig und bringt im Vergleich zu 'normal behaarten Menschen' immer noch ein mieses Ergebnis. Zum Lasern fehlt mir leider das Geld.

Mehr Ideen habe ich nicht. Wenn jemand von euch noch eine hat oder allgemeinm damit Erfahrung hat: Ich nehme jede Information dankend an! Die Krankheit hat im Übrigen sogar einen Namen: Hirsutismus. Das hat kein Arzt festgestellt, aber ich habe viel recherchiert und bin immer wieder darauf gestoßen.

Überlegt hatte ich, dass mir vielleicht der Frauenarzt helfen könnte. Ich war noch nie bei einem. Eigentlich ist das ja immer so ein Mutter-Tochter-Ding. Aber das ist kompliziert. Meine Mutter und ich stehen nicht in Kontakt... Meinen Vater würde ich darauf wirklich sehr ungern ansprechen! Ich rede allgemein eigentlich nicht darüber...

Nun meine Frage: Kann ich alleine zum Frauenarzt gehen? Ich suche mir irgendeinen aus, spaziere da rein und frage nach einem Termin? Und wie ist das mit dem Geld? Ich kenne mich da nicht so aus, aber wir sind privat versichert. Folgich habe ich kein 'Kärtchen'. Kann mir dabei jemand helfen? Ich wäre soo dankbar!!

...zur Frage

Bart wächst schneller wenn man rasiert?

Bin 16 und hab Oberlippenbart und Kinnbart stimmt es wenn ich oft rasiere auch an den anderen Stellen wächst oder ist das eine falsche Aussage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?