Pickel auf der Zunge, brauche ich hilfe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Pickel auf der Zunge können Aphten, Mundfäule und sogar Fieberbläschen angesehen werden. Auch kleine Eiterbläschen werden landläufig als Pickel im Mund bezeichnet. Die unterschiedlichen Krankheitsbilder und die Hausmittel gegen die entsprechenden Pickel auf der Zunge sind wie folgt: Aphten: Als Aphten werden kleine weiße Stellen im Mund bezeichnet die einen kleinen roten Rand haben und mitunter sehr schmerzhaft sind. Im Fachjargon spricht man von einem Ulcus mit weißem Fibrinbelag. Tritt eine oder zwei Aphten auf, so spricht man noch von einer Aphteninfektion, treten mehrere auf, so spricht man von Mundfäule. Jedoch können Aphten nicht nur im Mund- und Rachenraum auftreten, sie können auch den Genitalbereich, ja alle Schleimhäute befallen. Aphten können überall im Mund- und Rachenraum auftreten. Oftmals bereiten sie so große Schmerzen, dass betroffene Menschen kaum noch sprechen, essen oder trinken können bzw. möchten.

Gegen Aphten helfen verschreibungspflichtige Medikamente die gleichzeitig auch den Schmerz betäuben. Wirksame Hausmittel gegen Aphten sind jedoch Tinkturen aus Myrrhe, Gewürznelken, Teebaumöl. Auch der Saft von rohen Zwiebeln ist empfehlenswert. Propolis (nicht anzuwenden bei einer Pollenallergie) legt sich wie ein schützender Film über die Aphte und beschleunigt die Abheilung. Empfehlenswert ist ach das Trinken von Kamillen- und Salbeitee und das Essen von Lakritze.

Mundfäule: Hier gelten dieselben Hausmittel wie bei Aphten. Wenn viele Aphten auftreten spricht man von Mundfäule.

Fieberbläschen: Fieberbläschen treten meist in Verbindung mit hohem Fieber auf. Es handelt sich hier um kleine Blasen, die mitunter mit infektiöser Flüssigkeit gefüllt sind (Eiter) und auch schmerzhaft sein können. Klingt das Fieber ab, oder die Infektion, verschwinden sie meist ganz von selbst.

Bei Fieberbläschen sollte man für ein rasches Abklingen der Temperatur sorgen. Dann verschwinden die Fieberbläschen meist von selbst. Um die Beschwerden zu lindern können jedoch die Hausmittel die bei Aphten aufgeführt sind sehr gut helfen.

Eitertaschen: Blasen die sich entlang der Zahnhälse bilden und sich prall mit Eiter füllen können. Bei einer Eitertasche sollte eine Schmerzlinderung und/oder ein entzündungshemmendes Hausmittel angewendet werden wie beispielsweise das Beträufeln mit Nelkenöl, das Mundspülen mit Salbei- und Kamillentee. Allerdings sollte auch ein Zahnarzt konsultiert werden.

Bei allen Pickeln auf der Zunge ist zu sagen, dass sie mit entsprechender Mundhygiene das Problem oft gar nicht erst aufgetreten wären. Vorbeugend ist hier also immer eine sehr gute Mundhygiene, die vom regelmäßigen Zähneputzen bis hin zur Verwendung von Mundspülungen reicht. Erkrankungen auf der Zunge, begonnen mit einem weißen Belag auf der Zunge können jedoch auf eine Magen- und Darmkrankheit hinweisen. Aus diesem Grunde ist bei mehrtägigem Auftreten ein Arzt zu konsultieren. Denn, neben mangelhafter Mundhygiene können ebenso Immunerkrankungen, Infektionen wie zum Beispiel dem Herpes-Simplex-Virus, Mangelzustände einer der Hauptgründe der Erkrankung sein.

Ich würd mal sagen trink Tee wie salbeitee oder kamilentee oder esse zwiebeln oder lakritze

Hi Sasi1306,die Pickel auf der Zunge können verschiedene Ursachen haben zBAphten,die recht schmerzhaft sein können oder durch wachstum von Geschmacksknospen.Am bestren etwas zuwarten.Bei Schmerzen oder weiters Wachstum den Zahnarzt konsultieren,auch Mundheilkunde umfasst seinen Zuständigkeitsbereich.LG Sto

Ohne Bild geht das natürlich nicht! Du kannst selber mal nach Veränderungen auf der Zunge googeln und Dir Bilder anschauen. Vielleicht findest Du so heraus, was es sein könnte.

Wenn es nicht weh tut vielleicht Warzen? Zeige Deine Zunge doch mal dem Arzt.

Deine Beschreibung ist zu dürftig. Beobachten, kann ich nur sagen und keine sauren und salzige Lebensmittel geniessen. Vielleicht auch darauf schauen, dass du keine reizenden Gewürze verwendest.

daas sindaphten, einige geschmacksknospen werden gereizt und schwellen an, tut ein wenig weh, nicht wahr?

Ferndiagnosen sind immer schlecht...geh zum Arzt. ;)

Was möchtest Du wissen?