Wie werde ich einen Pickel am Oberarm los?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du findest online einige Ratschläge auf natürlicher Basis. Wesentlich ist aber in jedem Fall, sich über eine Umstellung der Lebensweise, vor allen Dingen der Ernährung, Gedanken zu machen. 

In drei Tagen? 

Ich würde meine Haut gut einfetten über Nacht. Danach normal abduschen. 

Jetzt kann es ein wenig umständlich werden: 

Die Haut gut warm machen damit sie den Dreck rausschwitzt. Ist zwar schon über Nacht passiert, aber nun bitte nur mit Wasser, bestenfalls Wasserdampf. Dazu ein passendes Gefäß mit Wasser füllen, das Wasser gut aufkochen lassen, die betroffene Haut über den Topf halten und drumherum abdecken, damit der Dampf möglichst lange einwirken kann. 

Danach würde ich eine Hautmaske aus halb Honig und halb Sahnequark im Topf handwarm erhitzen. Gut einwirken lassen bis die Maske ausgetrocknet ist. Sinnvoll ist anschließend, die Haut einzufetten und zu ernähren. Dazu eignet sich Olivenöl ganz gut. Einmassieren. 

vermutlich sind das keine Pickel sondern eine Verhornungstörungen (Keratosis Pilaris). Die tauchen auch auf dem Oberschenkel auf.

wird auch Reibeisenhaut genannt - einfach mal nach Reibeisenhaut googlen.

dagegen helfen crems die Harnstoff enthalten (künstliches pipi :)

geh einfach mal zu einem hautarzt (hausarzt) der sagt dir dann welche creme du hernehmen sollst.

ansonsten hilft auch sonne ein bisschen dagegen.

Was möchtest Du wissen?