Pickel abheilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Pickel nicht "praktisch von alleine" aufgeht, würde ich nicht daran herumfummeln. Hört sich für mich so an als wäre er einfach noch nicht "reif". Normalerweise heilen Pickel von alleine ab. Hier gibt es ein paar natürliche Tipps wie Du mit Eiterpickeln umgehen kannst. https://www.lexagirl-naturkosmetik.de/eiterpickel-behandeln/

Wenn der Pickel noch unter der Haut liegt kannst Du versuchen mit einer Eisbehandlung die Schwellung zu reduzieren. Dafür nimmst Du einen Eiswürfel packst ihn in einen Gefrierbeutel und streichst 1-2 Minuten über die betroffene Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Mittelchen wie Zinksalbe, die man raufschmieren kann. Heilerde ist auch eine Möglichkeit, aber war bisher bei mir auch nicht erfolgreich. Salz + Zitronensaft habe ich jetzt auch noch gehört. Ich bin da leider eher resistent, wie mir scheint. :-/

Bei fiesen Pickeln kann man sich die aber auch schon mal eröffnen lassen. Macht der Arzt mitunter auch ganz von allein, wenn er das sieht.
Hatte mal einen fiesen am hinteren Innenschenkel. Arzt sah da, plopp, angepiekst und weg war er. Tat nicht mal weh - nur eben ein kleiner Nadelpieks wie mit ner Nähnadel in den Finger.

Kannst ggf. auch bei einem Kosmetiker mal nachfragen bzw. in der Apotheke. :)

Generell zum Thema ausdrücken: Pickel reifen lassen! Das ist das "eklige", aber anders kommt man nicht ran bzw. kann's sonst eben nach hinten mal losgehen. Und dann äußerst sauber und bei Benutzung von "Instrumenten" auch steril arbeiten - das sind leider zwei Dinge, die oftmals im "Vorbeigehen" vergessen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten ist es, einen Pickel NICHT auszudrücken. Sonst kann es leicht zu einer Entzündung kommen und eine Narbe kann zurückbleiben. 

Wer es partout nicht schafft, den Pickel in Ruhe zu lassen, sollte dann wenigstens sehr hygienisch vorgehen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?