Pickel ab dem Mund nicht mehr ausdrücken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest deine Pickel überhaupt nicht ausdrücken.

Da durch das Ausdrücken, auf der Haut sitzende Bakterien, noch leichter in die offenen Wunden kommen und der Heilungsprozess, dann viel länger andauert. Meist verbleibt auch ein Talgrest in den Talgdrüsen und der Pickel fängt gleich wieder an zu sprießen. Im schlimmsten Fall bleibt eine Narbe...die sich wahrscheinlich niemand wünscht.

Aus Erfahrungen kenne ich den Zwang den Pickel auszudrücken, daher habe ich mir damals aus der Apotheke einen "Pickelausdrücker" besorgt. Damit bin ich gut klar gekommen aber du kannst dich vor dem Kauf ja nochmal beraten lassen.

Es stimmt, Pickel ausdrücken ist das schlimmste was man machen kann. Allerdings würde ich selbst auch nicht mit so einem Riesen Ding rum laufen, welches schon ganz Geld ist würg. Ich schlage dir vor, dass du dafür ein Pinzette benutzt, welche du jedoch regelmäßig reinigen solltest. Damit kannst du das ekelige wegmachen. Jedoch solltest du diese Pinzette (welche spitz, aber nicht zusehr, sein sollte) für nicht anderes mehr benutzen. Aber auch mit der Pinzette solltest du den "Kleinen Kerl" xD nicht ausdrücken. Am besten machst du, nach dem bearbeiten mit der Pinzette, ein wenig Kamillan (von Wernigerode oder so) oder etwas ähnliches zum desinfizieren auf den Pickel. Hoffe ich konnte helfen :) . LG Ginny

Richtung Nase ist gefährlich, weil dann Eitererreger nach oben abwandern können. Am Kinn ist das unbedenklich. Trage über Nacht einfach Zugsalbe oder Jodsalbe auf, das wirkt antibakteriell. lg Lilo

Was möchtest Du wissen?