Physiotherapie beim Kaninchen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich mag dir dieses Forum mal ans Herz legen: www.tierpla.net

Da gibt es einige User die Kaninchen mit Lähmungserscheinungen oder stark abgebauten Muskeln hatten. Einige davon haben sich wieder prächtig erholt. In dem Forum würde ich deinen Fall einfach mal schildern und fragen was die User sich dazu denken.

Mit Physio beim Tier habe ich persönlich keine Erfahrungen, ich weiß aber, dass man die Nieren mit entsprechenden Kräutern oder beispielsweise auch Schüssler-Salzen unterstützen kann. Auch diesbezüglich kannst du dir in dem Forum mal konkrete Tips holen.

Eine Idee direkt: kann dein Kleiner noch Männchen machen (oder versucht er es zumindest)? Dann wäre eine Art des möglichen Trainings die Leckerli-Leine. Nicht zu hoch für den Anfang, aber schon so, dass er sich ein wenig strecken muss um heran zu kommen. Umso besser es geht umso höher kann die Leine. Und das ganze solange, bis er wieder Männchen machen kann.

Männchen machen kann er schon lange nicht mehr. Die Belastung ist halt immer einseitig, da das eine Bein eigentlich nur zum Gleichgewicht diente. Außerdem wäre er jetzt eh nicht in der Lage. Er kann nicht wirklich sitzen, liegt meist nur oder zieht die Beine nach.

Heute morgen (bin extra eher aufgestanden), habe ich ihn unterstützt und gehalten, so konnte er sogar mal wieder aufrecht "sitzen", also nicht mit dem Hintergeschirr liegen wie sonst.

0

Es gibt einige sehr gute homöopathische Mittel und auch Therapiearten. Ob der Kirmet vollständig wiederhergestellt werden kann, geht von der Ferne aus nicht zu beurteilen. Aber eine Linderung wird es mit Sicherheit. Geh mal zu einem Tieheilpraktiker. Aber zu einem der wirklich was macht mit Spritzen, Akupunktur usw. Denn Pendeln etc. bringt nix. .... Bin selber einer.

Was möchtest Du wissen?