physiotherapeutin werden, wer hat erfahrung mit der schule?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin Physio mit eigener Praxis. Mein absoluter Traumberuf. 

Das Studium ist hart. Viel Theorie heißt viel lernen. Aber das alles dann in die Praxis umsetzten ist eine wundervolle Erfahrung. 

Es ist unbedingt notwendig das du ALLE Fachrichtungen durchläufst, viele Erfahrungen sammelst.

Kliniken, Altenheime, Behinderten Einrichtungen, Hospize, Sportschulen....das bin ich alles durch und habe viel gelernt. 

Schaue dir die Schule genau an. Das Konzept Theorie / Praxis. Wie umfangreich ist die Auswahl der Kliniken in denen die praktischen Einsätze stattfinden. Wie oft stehen euch Vorlesungen offen. 

Anatomie habe ich damals live in der Pathologie der Charite´ Berlin gelernt, also nicht nur Theorie sondern auch praktisches arbeiten am Gewebe.

Physiotherapie ist ein praktischer Beruf, der Umgang mit Menschen ist enorm wichtig. 

Egal ob Frühchen, Sterbende oder Senioren usw. ....man baut viele wundervolle Beziehungen zu den Menschen auf und bekommt viel positives Feedback. Wichtig sind regelmäßige Weiterbildungen, dein ganzes Berufsleben lang. 

Körperlich solltest du sehr belastbar und fit sein. Dir wird ein Aufnahmetest bevorstehen. 

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Alles Gute. :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso fragst du nach Schule?

ABI, studieren ist aber nicht ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?