Physikstudium, wenn ich mir viel Mühe gebe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Physik ist einer der schwierigsten, anspruchsvollsten und arbeitsintensivsten Studiengänge überhaupt. Die Abbrecherqoten sind extrem hoch, weil die meisten Physik-Studenten völlig überfordert sind von den hohen Anforderungen, insbes. von den hohen Mathe-Anforderungen.

Ob DU das schaffen kannst, das kann hier natürlich niemand wissen.

Wenn du dich allerdings noch nicht mal für die einfache Schul-Mathematik und die einfache Schul-Physik interessiert hast, dann frage ich mich, wo auf einmal das Herzblut herkommen soll ;-)
Ist dir wirklich klar, was da an Theorie in Mathe und Physik auf dich zukommen würde?

Und wer in der einfachen Schul-Mathematik und der einfachen Schul-Physik nicht mal ganz locker gute Noten geschafft hat, da frage ich mich, wie die/derjenige dann wohl mit den Anforderungen von Uni-Mathematik und Uni-Physik klar kommen will.
Wie auch immer - viel Erfolg!

Deine Frage beinhaltet sehr viele Zweifel. Du solltest Dich nicht auf Zweifel einlassen. Sondern auf Möglichkeiten. Und erst recht nicht auf ein Studium in Zweifeln.

Vorschlag: Konzentrieren Dich erst mal auf einen Job/Ausbildung/o.ä. um Dir Zeit zu lassen, ob Du wirklich studieren willst. Das heißt, gehe lieber erst mal zu Studieninformationstagen oder /-messen, die die Hochschulen und Universitäten jährlich abhalten, und sprich mit den Studenten, Dozenten und ggf. mit den Professoren an den Info-Ständen. Und gehe alleine hin, mach Dir Notizen und schlaf darüber. Am nächsten Tag siehst Du welche Notizen Sinn ergeben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Hochschule Darmstadt, ASQ-certified Six Sigma Black Belt

"Wäre ein Physikstudium möglich mit ganz viel Fleiß und Herzblut" "habe ich mich bis jetzt noch nicht sonderlich dafür interessiert"

Klingt seltsam.

Es hängt viel von der Motivation ab.

Wenn Mathe und Physik jetzt nicht deine Stärken sind, kann es sein, das sich das noch ändert, es gibt Spätzünder:)

Wenn du es willst, versuch es, aber in deiner Situation nicht ohne einen Plan B.

Wieso willst du Physik studieren wenn du dich nicht dafür interessierst?

Das Studium ist hart, wenn du weder Interesse noch die nötigen fachlichen Grundlagen besitzt, solltest du es lieber lassen.

Wenn du wirklich den Willen hast.

Und bereit bist mehrere Nächte und Tage zu lernen .... dann schaffst du das sicher.

Aber :

du hast kein/nicht viel zeit fur partys und evt fur freunde und familie

halte dich von den Alkohol/Drogen zurück ;)

jedoch:

kannst du auf dich stolz sein wenn du das Studium fertig hast, weil nich jeder kann das machen

je nach beruf gibt es auch 💸💰💰

also worauf wartest du noch?

Was möchtest Du wissen?