Physikstudium - Vorarbeiten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

Also da du jetzt erst in der 8ten bist, seh ich das genauso wie Captron. Brauchst du nicht! Außerdem, wenn du jetzt vorarbeiten willst müsstest du damit anfangen die Oberstufenmathemaik und Physik zu lernen. Das macht meiner Meinung nach nicht viel Sinn. Bleib einfach in beiden Fächern auf dem laufenden und wenn du dann 1-2 Jahre vor dem Studienbeginn stehst, könnte man beginnen was vorzuarbeiten. z.B indem man sich den Stoff von Mathevorkursen für Physiker besorgt, oder Online Vorlesungen schaut. Oder sich ein Lehrbuch für die Einführung in die Theoretische Physik besorgt. Das ist mit Sicherheit nicht verkehrt, aber auch nicht unbedingt nötig.

Aber wie gesagt zum jetzigen Zeitpunkt brauch man sich darüber keine großen Gedanken machen

Grüße Cooky

MaxiPeters 11.02.2013, 22:17

Ok , danke für die schnelle Antwort :)

0

Empfehlenswert ist es schon, dass du dann Mathe/Physik als Leistungskurse wählst, aber selbst das ist kein Muss. Wenn man sich anstrengt und ehrgeizig ist, schafft man jedes Studium. Ansonsten pass' halt gut in der Schule auf, dann hast du im Studium evtl. etwas weniger Arbeit.

MaxiPeters 11.02.2013, 18:15

Ja klar , ich hab jetzt schon überlegt , welche Leistungskurse ich wählen will , das sind auf jedenfall Physik und Mathematik..dennoch würde ich schon gerne etwas vorarbeiten , da ich mich doch schon ziemlich unterfordert fühle ..

0
thevioletrose 11.02.2013, 18:20
@MaxiPeters

Naja, brauchst du aber nicht, bzw. musst du nicht. Du könntest dich aber auf der Homepage von deiner Wunschuni oder jeder beliebigen, die Physik anbietet, mal über die Inhalte der einzelnen Vorlesungsfächer informieren und dann evtl. schon mal mit einem Thema anfangen, was dich interessiert. Also bisschen was darüber lesen oder etwas rechnen.

0
MaxiPeters 11.02.2013, 18:26
@thevioletrose

Ich suche etwas , ich weiß nichtmehr wie es heißt , das so ähnlich ist wie ein Crashkurs. Ich suche sowas wie man Variablen addiert , usw. http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetismus

So Formeln wie diese,ist nur ein Beispiel ;)

Wie finde ich denn die richtige Uni ? Ich weiß nicht wie ich mir die aussuchen soll...

0
thevioletrose 11.02.2013, 18:52
@MaxiPeters

Da gibt's verschiedene Ansätze, z.B. kannst du dich über Rankings informieren oder Leute befragen, die da schon studieren (in sozialen Netzwerken zum Beispiel) oder direkt über die Homepages. Erstmal kannst du ja auch festlegen, ob es eher nah an deinem zu Hause sein soll oder egal, wie weit weg usw. Du hast allerdings noch 'ne Menge Zeit bis dahin und es wird sich bis dahin noch vieles ändern also schau' lieber erst in ein paar Jahren richtig nach, wenn das Ganze aktuell ist.

0

nein, brauchst du nicht, ich habe elektrotechnik studiert und es reicht das wissen nach dem abi absolut aus um zu starten....dann such dir ein fachgebiet aus und gib richtig gas....lach

MaxiPeters 11.02.2013, 18:13

Ok , danke ..

0

Was möchtest Du wissen?