Physikreferat über Druck in der Stratosphäre

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als Schlüssel würde ich erst einmal die Barometrische Höhenformel (damit kann man den Druck in bestimmten Höhen berechnen). Der zweite wichtige Aspekt ist die Temperatur, um so weiter man von der Erdoberfläche weg geht, desto kälter wird es.

Nun kann man sich überlegen, was mit dem Ballon im RedBull Experiment passiert. Er war bewusst aus elastischem Kunststoff gebaut worden, so dass er sich in den großen Höhen, wenn der Druck geringer wird, ausdehnen kann. Das Ballongas hatte also stets Außendruck und Außentemperatur gleichzeitig wird das Gas kälter. Beim idealen Gas hängen Temperatur, Druck und Volumen so zusammen pV=nRT (ideale Gasgleichung)

Der Raumanzug und die Kapsel sind so gebaut, dass sie den geringen Druck in der Stratosphäre etwas ausgleichen. Innen herrscht ein Überdruck, der dem Druck auf der Erde ähnlich ist. Wenn man keinen Druckanzug anziehen würde, könnte die schnelle Änderung des Luftdruckes den Menschen verletzen oder töten: siehe Taucherkrankheit.

Ich würde physikalisch mal mit idealem Gas und der Barometrischen Höhenformel anfangen. Hierzu findet man im Internet viele gute beiträge

VonNixNenPlan 10.11.2012, 02:33

Danke, das Reerat haben wir jetzt gehalten, haben 'ne 2- bekommen, bin zufrieden ;-)) Nochmal danke für deine Bemühungen, war echt nett von dir, konnten sogar einiges verwenden...

0
LastTheorem 14.11.2012, 16:40
@VonNixNenPlan

schön, wenn ich dir helfen konnte und du mit deiner Arbeit zu Frieden warst, das macht mir auch Freude.

0

Was möchtest Du wissen?