Physikhausaufgabe, Frage zur Errechnung des Alters?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo RayBan,

14/6 C ist ein radioaktives Nuklid mit der Halbwertszeit 5730 Jahre. Das bedeutet  nach 5730 Jahren ist noch die Hälfte der anfänglichen radioaktiven Kerne vorhanden. Nach weiter 5730 Jahren 1/4tel des ausgangswertes und so weiter.

Hier findet das Zerfallsgesetz Anwendung N(t)= N(0)mal e^(-lamda mal t) wobei N(t) die Anzahl der Atomkerne zum Zeitpunkt t, N(0) die Anzahl zu Beginn, Lamda die Zerfallskonstante und t die Zeit abbildet.

Stellst du die Formel nach der Zeit um und setzt die Zerfallskonstante ein sowie fiktive Werte im Verhältnis 1/50 für N(t) und N(0) erhältst du dein Ergebnis für das Alter.

RayBan 08.11.2015, 17:25

Wie viel Kerne hat c-14

0
jake2ex 08.11.2015, 17:27
@RayBan

Das is abhängig davon wie viel c14 du hast. Für deine Aufgabe ist das aber vollkommen egal. Du kannst einen Ausgangswert (z.B 100) annehmen.

Somit wäre N(0)=100 und N(t)=2

0
RayBan 08.11.2015, 17:46
@jake2ex

Ist die Gleichung dann t / t1/2 =n0:nt

0
jake2ex 08.11.2015, 18:11
@RayBan

Nein da hast du dich beim Umstellen vertan.

0
jake2ex 08.11.2015, 18:18
@RayBan

Nimmt man eine einfachere Zerfallsformel:

N(t)=N(0)*2^(-t/T) 

N(t) = Anzahl der Kerne zum ZP t

N(0) = Anzahl der Kerne zum ZP 0 

t = Zeit (das was du suchst)

T= Halbwertzeit 

so lautet diese umgestellt:

t = T*log2 ( N(t)/N(0))

t=32340,12

0

Anfangswert = 100%

C14 Halbwertszeit: 5730 Jahre

1/50 entspricht = 2 %

Einfaches Zerfallsgesetz N(t) = N0 * 1/2 hoch t/th (Guck das lieber nochmal genau nach, hier gibt es ja keinen Formeleditor)

Beim Einsetzten komme ich auf 32300 Jahre. 

Was möchtest Du wissen?