Physik,bitte um Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Spannungsabfall Zuleitung: 3.77V

Spannung am Heitzgerät: 226.23V

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Serienschaltung von 2 Widerständen ("Omega" = Ohm)

Zunächst rechnest du den Gesamtwiderstand aus.

Mithilfe von diesem und der Spannung (230 V) kannst du über das Ohmsche Gesetz den Strom über die beiden Widerstände berechnen.

Mit dem Strom und den einzelnen Widerständen kannst du wiederum über das Ohmsche Gesetz die einzelnen Spannungen berechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 230 V / 24,4 Ohm = 9,43 A  ( Ampere ).

Dann liegen am Heizgerät 9,43 A * 24 Ohm = 226,23 V an.

In der Zuleitung bleiben 3,77 Volt hängen.

Einfache Anwendung vom Ohmschen Gesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vosswasser03
23.08.2016, 10:56

achso okay danke

0

Was möchtest Du wissen?