physikaufgaben mit Kreisbewegung. Hilfe!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

v ist die Geschwindigkeit, r der Radius des Kreises.

Was sind Fz und m?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasenfurz99
02.06.2016, 16:58

fz ist die Zentripetalkraft und m ist die masse

0
Kommentar von MatthiasHerz
02.06.2016, 16:59

Danke. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können 🙄

0

Fz = m · v² / r    →  Fz ~ 1 / r  ,  Bedingung: m = konst. und  v = konst.

Fz = 4 · π² · m · r / T²    →   Fz  ~ r , Bedingung: m = konst. und T = konst.

Ergo:  Die o.g. Proportionen gelten für unterschiedliche Bedingungen.

LG  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasenfurz99
02.06.2016, 17:06

was meinst du denn mit Proportionen?:D

0
Kommentar von MatthiasHerz
02.06.2016, 17:08

Warum?

Du ersetzt in einer vorhandenen Gleichung einen Wert und es soll auf einmal eine andere Bedingung gelten?

Das erschließt sich mir nicht.

0
Kommentar von MatthiasHerz
02.06.2016, 17:16

Es gilt doch Fz ~ 1 / r und Fz ~ r.

Dann ist 1 / r = r bzw. r^2 = 1, daraus folgt r ist entweder 1 oder -1.

Da ich vermutlich keinen "negativen" Kreis habe, ist r = 1. Wir arbeiten also mit dem Einheitskreis.

Oder liege ich da falsch?

0

Was möchtest Du wissen?