Physikaufgabe zu Klausur?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wir nehmen einfach mal die Formel

s = v * t

Jetzt ist der zurückgelegte Weg eine zeitabhängige Funktion

s(t) = v * t

Jetzt nehmen wir an, dass Freiburg nach HH unsere positive Richtung ist und 7 Uhr unser Koordinatenursprung, d.h.

allgemein y = f(t) = m*x + n

s_B(t) = v_B * t = 150 km/h * t

s_A(t) = (-1)*v_A * t + n ; Minus da in die entgegengesetzte Richtung

Wir wissen dass A erst 3 Std später losfährt,
somit ist der Punkt (0+3h | 800 km)

Das ganze eingesetzt:

800 km = -100 km/h * 3h + n -> n = 1100 km

somit folgt:

s_A(t) = (-1)*100 km/h * t + 1100 km

nun musst du nur noch beide Funtkionen gleich setzen und nach der Zeit (t) auflösen:

s_A(t) = s_B(t) => 150 km/h * t = -100 km/h * t + 1100 km

wenn du t berechnet hast muss du nur noch in eine der Funktionen einsetzen und erhälst auch die dazugehörige Strecke.

zu b)

Fahrzeug A

s = v * t

160 km = 100 km/h * t -> t = 160 km / 100 km/h

Fahrzeug B

800 km - 160 km = 150 km/h * t

den rest spare ich mir jetzt und hoffe, dass ich dir helfen konnte

PS. Super Idee um die Uhrzeit noch zu lernen und solche Fragen hier zu stellen *Ironie OFF*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?