Physikalische Technik studiert- welcher Beruf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bist du schon durch mit dem Studium?

Ich hab Physiklaborant gfelernt, dann Physikalische Technik studiert und dabei gemerkt, dass ne Menge Fragen offen geblieben sind.... deshalb noch Maschinenbau drangehängt.

Ich war mit diesem Unterbau in der Automobilindustrie, Bahnindustrei und in der Wehrtechnik tätig.

Dur wirst mit der PT eine gute Grundlage haben... vielleicht aber auch neugierig werden.

Je nachdem, was die Schule deiner Wahl bietet, wählst due eine Studienrichtung deines Vertrauens. In ganz Deutschland gibt es Firmen der Automobiltechnik und der Bahntechnik . . . aus meiner Sicht wäre das eine gute Wahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ananaswrap348
05.12.2016, 19:12

Nein, ich wollte mich nur mal mit Erfahrungsberichten erkundigen, was man macht, falls man das studiert. Habe das Studium nur in die engere Auswahl genommen. aber danke für deine antwort, die war schon recht hilfreich :)

0

Über Berufsmöglichkeiten wird man nicht erst seit gestern eigentlich seitens der Hochschule bzw. des entsprechenden Instituts aufgeklärt; teilweise sogar mit mehr oder weniger regelmäßigen Kontaktbörsen zur Industrie/Forschung.

Bei uns gab es sogar einen Pflichtkurs im Bachelor-Studium, der sich ein ganzes Semester nur mit diesem Kram beschäftigt hat. Daher frage ich mich gerade ernsthaft, welche Hochschule heute noch daran scheitert, Dir das Wissen um die selbstständige Beantwortung Deiner eigenen Frage zu vermitteln - und was das über diese Hochschule aussagt...

"Life Science und medizintechnische Produkte zum Wohle der Menschen entwickeln, an spannender Forschung im Bereich optischer Technologien und Lasertechnik beteiligt sein, im Management technische und betriebswirtschaftliche Fragestellungen verbinden - vieles basiert auf physikalischen Grundprinzipien." [FH Münster]

"Wo können Sie später arbeiten? Als Ingenieur der Medizinischen Technik, Mikrotechnik oder Industriellen Technologie können Sie in zahlreichen industriellen Branchen einen spannenden Arbeitsplatz mit exzellenten Karrierechancen finden: Medizintechnik, Automobil, Luft- und Raumfahrt, Lebensmittel und Pharma, Maschinenbau, Konsumgüter, Elektronik u.v.m. Als Medizintechniker können Sie aber auch z.B. im Krankenhaus arbeiten." [Westfälische Hochschule]

War gar nicht so schwer zu googlen...

Viel Erfolg bei der Jobsuche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ananaswrap348
05.12.2016, 19:11

Dass meine Uni mich darüber nicht genau informiert hat, könnte daran liegen, dass ich noch keine Uni dafür ausgewählt habe.. aber Hauptsache erstmal meckern :D

0

Was möchtest Du wissen?