Physik: Wieso wird ein Transistor auch Verstärker genannt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Transistor ist ein elektronisches Bauelement zum Schalten und Verstärken von elektrischen Signalen, ohne dabei mechanische Bewegungen auszuführen. Transistoren sind die weitaus wichtigsten „aktiven“ Bestandteile elektronischer Schaltungen, welche beispielsweise in der Nachrichtentechnik, der Leistungselektronik und in Computersystemen eingesetzt werden. Besondere Bedeutung haben Transistoren in integrierten Schaltkreisen, was die derzeit weit verbreitete Mikroelektronik ermöglicht.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Transistor

Ein Transistorverstärker ist eine elektronische Schaltung, bei der ein kleines Eingangssignal einen Transistor steuert, der auf Grund seiner verstärkenden Eigenschaften ein größeres Ausgangssignal (größerer Ausgangsstrom und/oder größere Ausgangsspannung) abgibt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Transistorverst%C3%A4rker

Maju1207 16.03.2012, 18:01

Vielen Dank :)

0

Verstärker bezieht sich auf die Eigenschaft, dass ein geringer Strom einen stärkeren steuert. Details siehe Wikipedia!

Maju1207 16.03.2012, 18:03

Danke !:)

0

weil ein Transistor ein Teil ist, das elektrische Signale verstärkt. Wie weiss ich auch nicht.

Maju1207 16.03.2012, 18:02

höhö :D danke :)

0

Was möchtest Du wissen?