Physik unter Wasser, bezogen auf den Film "Pacific Rim". Erzeugt eine Detonation unter Wasser ein Vakuum?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also bei einer Atomexplosion entsteht immer ein Vakuum, ob das jetzt unter Wasser ist oder auf dem land ist egal. Die Druckwelle der Detonation drückt das Wasser vom Zentrum der explosion weg. Da Wasser so viel schwerer ist als Luft (ich glaube 1000 mal dichter aber das kann auch falsch sein) wird dieses nicht so lange weggedrückt. Irgendwann fällt es wieder zurück. 

Du kennst vielleicht die videos von Atom-Tests bei denen Bäume zuerst extrem stark nach rechts gebogen werden (also von der explosion weg) und dann wieder zur explosion gestoßen werden. Das ist die Druckwelle die zuerst alles wegdrückt, die luft fällt dann wieder zurück und die bäume werde logischerweise in die andere richtung gebogen.

Also ja auch bei einer Tiefsee Detonation würde es ein Vakuum geben. Je nach dem wie stark die Bombe ist ist der bereich in dem kein Wasser ist größer oder kleiner. 

Bei Explosionen entstehen Druckwellen...Diese können unter Wasser besser übertragen werden, wodurch eine Explosion unter Wasser immer mehr Schaden als in Luft anrichten würde...

Um ein Vakuum entstehen zu lassen , müsste die Hitze bei der Explosion den Sauerstoff verbrennen...also möglich...

Dabei wird halt nur kein Wasser verdrängt, wie du angenommen hast...Es kommt zu einer Druckwelle...Die umliegenden Wassermoleküle werden verbraucht/gewandelt...Du hast dein Vakuum und es folgt eine Implosion...

Die im Zweiten Weltkrieg wohl am häufigsten von alliierter Seite eingesetzte Wasserbombe war die britische Typ Mark VII, ein tonnenförmiger Körper von 76 cm Länge und 47 cm Durchmesser mit rund 130 kg TNT (Trinitrotoluol). 

Der tödliche Radius gegen U-Boote betrug 12 Meter – in dieser Entfernung traten derart starke Schäden auf, dass das U-Boot entweder sank oder auftauchen musste. 

Bei einer Entfernung von 6 Meter oder weniger wurde der Druckkörper gesprengt, was dann zum sofortigen Verlust des Bootes führte. 

Das die Wasserbombe werfende Schiff muss dabei schnell vorbeifahren, damit es sich, wenn die langsam absinkende Bombe explodiert, bereits in sicherer Entfernung befindet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserbombe_(Kampfmittel)

Bei einer explosion von konventionellen sprengstoffen entsteht schlagartig ein großes gasvolumen, im wasser würde also eine große gasblase entstehen die wasser verdrängt, ob das aber so bei atombomben auch der fall wäre weiß ich nicht!

Gute Antwort. @Foxy Kannst dir sicher vorstellen, dass größere Bomben auch mehr Gas freisetzen, als die kleinen Patronen hier: https://www.youtube.com/watch?v=cp5gdUHFGIQ.

Ich vermute, (schlagartig) verdampfendes Wasser würde wohl auch ausreichen.

0

Ich kenne mir auch nicht aus, aber der Film ist geil xD Ich meine, wenn die Bombe stark genug ist, dann würde es sicherlich ein Vakuum erzeugen

Das ist ja mal ne geile Antwort. Weil dir der Film gefällt, vermutest du, dass die Stärke eine Bombe darüber entscheidet, ob ein Vakuum erzeugt wird.

Man merkt, dass du dir nicht auskennst. Hauptsache, man schreibt irgendwas.

0

Wenn Du ein Problem hast, dann schick' mir bitte eine schriftliche Beschwerde 

Mail:

obkonoby@gmail.com


Mit freundlichem Gruß

ObyKonoby

0

Was möchtest Du wissen?