Physik Übung zur Einfachen Bewegung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. a=1,4 m/s² 2 mal integriert ergibt

2. V(t)=a*t+Vo hier ist Vo=0 Anfangsgeschwindigkeit zum zeitpunkt t=0

3. S(t)=1/2*a*t²+vo*t+So hier ist So=0 die zum zeitpunkt t=0 schon zurückgelegte Strecke

bleibt also

1. a=1,4 m/s²

2. V(t)=a*t

3. S(t)=1/2*a*t² hier ist s(t)=250 m weil ja der Zug wieder 250 m zum bremsen braucht und das mit a=-1,4 m/s² (Negative ,weil Bremsvorgang)

aus 3. ergibt t=Wurzel(s(t)*2/a)=Wurzel(250 m *2/1,4 m/s²)=18,898 s Sekunden lang wird beschleunigt.

aus 2. V(t)=a*t=1,4 m/s²*18,898 s=26,457 m/s Höchstgeschwindigkeit des Zuges

Gesamtzeit=Beschleunigungszeit +Bremszeit+Wartezeit

Beschleunigungszeit=Bremszeit weil a=1,4 m/s² und a=-1,4 m/s² (Bremsvorgang) und Beschleunigungsweg=Bremsweg

Gesamtzeit zwischen den Stationen tges=18,898 s*2+20s=58,898 s

Durchschnittsgeschwindigkeit V=S/t=500 m/58,898 s=8,489 m/s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxMiraxxbella
14.07.2017, 23:55

Danke für die Antwort, habe jetzt alles verstanden :) nur das mit den 250m verstehe ich noch nicht ganz, warum sind es genau 250m? Wie berechne ich das? 🙈

0

mit der auch dir bekannten (wenn nicht s.euer Physikbuch) Formel
v=sqr(2*a*s)
a ist vorgegeben
s=250m, der halbe Stationsabstand, denn auch die Abbremsverzögerung muß ja den Bedingungen a=< 1,4m/s² genügen.

Für die Durchschnittsgeschwindigkeit rechnest du die  Zeit aus welche der Zug fährt also t=2*s/v, zählst die 20s dazu und hast die Gesamtzeit für eine Strecke einschl. Halt , s hier 500m.
v#=s/(20+2*s/v)
aber das wirst du ja wissen.

PS
sqr=Quadratwurzel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxMiraxxbella
12.07.2017, 17:59

Achso, danke :) aber wieso muss ich 250m nehmen? Ist das immer so das ich die Hälfte der Strecke nehmen muss? 🙈

0

Im ersten Schritt musst du Beschleunigungsweg und Bremsweg addieren. Diese Strecke darf maximal 500 m betragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

s = 1/2 x a x t ² - Formel zur Berechnung des Weges einer beschleunigten Bewegung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?