Physik: steigende Stromstärke?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast ja die Leistung des Staubsaugers; 1200W.
Und die Formel, P = U * I

Wieviel Strom muss also fliessen, damit bei 400 kV (400000 Volt) eine Leistung von 1200 W erbracht wird?

sollte jetzt doch aller klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

P=U*I

Leistung = Spannung * Stromstärke

Das sollte reichen, um die Aufgabe zu lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nuutzerrrr 19.02.2016, 16:09

Ja die Formel kenn ich auch. Aber es ist ja nach dem Betrag der Stromstärke gefragt also I= P:U
In dem Fall wäre das 1200W:400000V aber da zeigt mein Taschenrechner eine nicht reelle Zahl an. :/

0
sarahj 19.02.2016, 16:10
@nuutzerrrr

reell ist sie bestimmt.
mein Taschenrechner sagt:

1200 watt / 400000 volt -> (3/1000) A (3 mA)

1
CompSup 19.02.2016, 16:12
@nuutzerrrr

Dann ist es Zeit für einen neuen Taschenrechner :-) 12/ 4 = 3. Jetzt noch das Komma um 3 Stellen verschieben. Macht 0,003 A oder 3 mA.

1
LastTheorem 19.02.2016, 17:39
@nuutzerrrr

ist das eine Hausaufgabenfrage? Wenn ja musst du deinem Lehrer sagen, dass das eine entweder schlechte oder eher komplizierte Frage ist. Denn die Hochspannungsleitungen transportieren 3-Phasendrehstrom - dein Staubsauger funktioniert aber mit 230V 1-Phasenstrom. Da ein Staubsauger auch eine induktive Last darstellt, kann man den Strom nicht so leicht ausrechnen - er wird aber wahrscheinlich größer sein als 3 mA - aufgrund der induktiven last...

0
Comment0815 19.02.2016, 17:52
@LastTheorem

Theoretisch hast du natürlich recht. Aber ich bin sicher, dass in diesem Fall die Funktionsweise von Transformatoren besprochen wurde und die Aufgabe dementsprechend so gemeint war, wie ich sie aufgefasst habe.

1

Was möchtest Du wissen?